Diagnostizieren und beheben Sie Probleme mit Skizzen, wie z. B. überschüssige Geometrie, freistehende Bemaßungen und freistehende Beziehungen. Diagnostizieren Sie Probleme in einem Teil. Reparieren Sie Probleme in der Skizzengeometrie. Reparieren Sie freistehende Beziehungen und Bemaßungen. Verwenden Sie das Dialogfeld „Was stimmt nicht?“. Bearbeiten Sie die in einer Skizze verwendete Ebene.
Lesson
2 Monate Vor
Verwenden Sie den Befehl „Kern-/Formnest-Volumenkörper“, um Verriegelungsoberflächen um den Umfang der Trennoberflächen zu erstellen, um Gussform-Werkzeuge zu erstellen. Speichern Sie Gusswerkzeuge und erstellen Sie Baugruppen von Gussformen. Erstellen Sie Baugruppendateien für Gussformen aus Teildateien. Erstellen Sie eine Baugruppen-Explosionsansicht von einer Gussform. Erstellen Sie Verriegelungsoberflächen auf Gussformen mithilfe des Befehls „Kern-/Formnest-Volumenkörper“.
Lesson
2 Monate Vor
Erstellen Sie eine Feder mithilfe eines im Kontext einer Baugruppe definierten Austragungs-Features. Erstellen Sie dann eine Bewegungssimulation der Feder, indem Sie in MotionManager einen Linearmotor hinzufügen. Erstellen Sie eine Bewegungssimulation. Modellieren Sie eine Feder mithilfe einer In-Kontext-Austragung. Fügen Sie einen Linearmotor hinzu, um die Feder zu dehnen oder zusammenzudrücken. Erfahren Sie, welche Auswirkungen Fehler beim Neuaufbau auf Bewegungssimulationen haben.
Lesson
2 Monate Vor
Erweitern Sie Skizzenprofile und erstellen Sie linear aufgetragene Aufsätze, um Material hinzuzufügen, und linear ausgetragene Schnitte, um Material zu entfernen. Verwenden Sie Skizzenbeziehungen und -bemaßungen, um Skizzenprofile zu definieren. Lernen Sie einige der Optionen für linear ausgetragene Features kennen. Fügen Sie Material mit einem linear aufgetragenen Aufsatz hinzu und entfernen Sie Material mit einem linear ausgetragenen Schnitt.
Lesson
7 Monate Vor
Verwenden Sie Skizzenbeziehungen und -bemaßungen, um eine Skizze vollständig zu definieren. Lernen Sie den Status einer Skizze kennen. Sie kann unterdefiniert, vollständig definiert oder überdefiniert sein. Evaluieren Sie eine Skizze, um zu bestimmen, warum sie unterdefiniert ist.
Lesson
7 Monate Vor
Lösen Sie Gutscheine und Coupons für Zertifizierungsprüfungen ein. Sie können mit Gutscheinen auf Prüfungen im SOLIDWORKS Certification Center oder in der Prüfungssoftware zugreifen. Weisen Sie anderen Benutzern und Teammitgliedern Gutscheine zu.
Lesson
9 Monate Vor
Installieren Sie die Prüfungssoftware für die SOLIDWORKS Zertifizierungsprüfungen. Laden Sie die Tester Pro Client Software herunter. Lernen Sie die Benutzeroberfläche und wichtige Aspekte für die Ablegung der Prüfungen kennen.
Lesson
9 Monate Vor
Fügen Sie jede der sechs mechanischen Verknüpfungstypen hinzu, um die Freiheitsgrade von Komponenten bei der Konstruktion von Mechanismen zu steuern. Verknüpfen Sie einen Zylinder, eine Ebene oder einen Punkt mit einer Reihe von tangentialen Flächen mithilfe einer Kurvengetriebeverknüpfung. Begrenzen Sie die Rotationsbewegung zwischen zwei Komponenten mit einer Gelenkverknüpfung. Verschieben Sie eine Komponente linear, um eine andere Komponente mit einer Zahnstange/Ritzel-Verknüpfung zu drehen. Fügen Sie ein Steigungsverhältnis zwischen der Rotation einer Komponente und der Translation einer anderen mit einer Schraubenverknüpfung hinzu. Drehen Sie zwei Komponenten relativ zueinander mit einer Zahnradverknüpfung oder einer Gelenkkupplungsverknüpfung.
Lesson
9 Monate Vor
Modellieren Sie Teile im Kontext einer Baugruppe unter Verwendung von Referenzen zu anderen Komponenten, um die Konstruktion zu vervollständigen. Die Konstruktionsabsicht für neue Teile (Größe von Features, Platzierung von Komponenten in der Baugruppe etc.) stammt von anderen Komponenten in der Baugruppe. Erstellen Sie ein virtuelles Teil im Kontext einer Baugruppe mithilfe von Methoden zur Baugruppenmodellierung von oben nach unten. Erstellen Sie Features im Baugruppenkontext, indem Sie auf Geometrie in verknüpften Teilen verweisen. Verschaffen Sie sich ein besseres Verständnis von InPlace-Verknüpfungen und externen Referenzen. Identifizieren Sie externe Referenzen im FeatureManager.
Lesson
9 Monate Vor
Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen aus einer Reihe von Layout-Skizzen. Die Schweißkonstruktionsumgebung definiert auf Basis standardmäßiger Schweißkonstruktionsprofile die Art der Strukturbauteile in der Schweißkonstruktion. Bauteile desselben Typs und derselben Größe werden in einem Feature erstellt. Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen. Fügen Sie Strukturbauteile ein. Positionieren Sie die Profilskizze neu. Ändern Sie Eckenbehandlungen.
Lesson
9 Monate Vor
Fügen Sie Endkappen hinzu, um Öffnungen an den Enden von Strukturbauteilen zu schließen. Erstellen Sie eine Endkappe in einer Schweißkonstruktionsteildatei. Legen Sie die Offset-Werte und Form der Endkappe fest.
Lesson
9 Monate Vor
Lernen Sie das Feature „Kante-Lasche“ mit den Optionen für Kantenauswahl, Biegerichtung und weiteren relevanten Optionen kennen. Erstellen Sie eine Kante-Lasche. Lernen Sie die verschiedenen Optionen für die Kante-Lasche kennen.
Lesson
9 Monate Vor
Biegen Sie ein Blechteil mithilfe einer Linie, die auf einem flachen Teil eines Blechkörpers skizziert wurde. Biegen Sie ein Blechteil an zwei Positionen mithilfe von separaten Skizzen. Skizzieren Sie Biegelinien.
Lesson
9 Monate Vor
Skizzieren Sie zwei Skizzenprofile und erzeugen Sie eine Ausformung zwischen diesen, um ein Blechteil zu erstellen. Erfahren Sie, welche Anforderungen für die Skizzenprofile und das Ausformungs-Feature erfüllt werden müssen. Skizzieren Sie die Profile für ein ausgeformtes Blechteil. Erfahren Sie, welche Anforderungen für ein ausgeformtes Blechteil erfüllt werden müssen. Legen Sie die Optionen für die Dicke und die Biegelinie fest.
Lesson
9 Monate Vor
Lernen Sie das Feature „Gehrung-Lasche“ mit den Optionen für das Skizzieren des Profils, die Kantenauswahl und weiteren relevanten Optionen kennen. Erstellen Sie eine Gehrung-Lasche. Lernen Sie die verschiedenen Optionen für die Gehrung-Lasche kennen.
Lesson
9 Monate Vor
Beobachten Sie mit SimulationXpress die Spannungsanalyse für ein Teil und bestimmen Sie die Verformung des Teils unter dem Einfluss einer Last (Kraft oder Druck). Lernen Sie die Annahmen und Beschränkungen von SimulationXpress kennen. Beobachten Sie, wie eine Spannungsanalyse an einem Teil durchgeführt wird.
Lesson
9 Monate Vor
Erstellen Sie grundlegende, ausgerichtete, Offset-, partielle oder Halbschnittansichten mit Schnittbereichs- und erweiterten Eigenschaften. Fügen Sie einer Zeichnung verschiedene Arten von Schnittansichten hinzu. Definieren Sie die Eigenschaften für Schnittansichten. Modifizieren die Schnittansichten.
Lesson
9 Monate Vor
Erstellen Sie eine Unterbaugruppe und fügen Sie sie in die Baugruppe für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung ein. Laden Sie Komponenten herunter, fügen Sie sie in eine Baugruppe ein und verknüpfen Sie sie. Ändern Sie den Status einer Unterbaugruppe von starr zu flexibel, um Komponenten zu verschieben.
Lesson
9 Monate Vor
Erfahren Sie, wie Sie ein Teil für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung erstellen. Wenden Sie die Konstruktionsabsicht an, um eine Strategie für die Erstellung des Modells zu bestimmen. Verwenden Sie globale Variablen, die mit Bemaßungen verknüpft sind.
Lesson
9 Monate Vor
Wenn die internen Schnitt-Features eines Modells enorm wichtig für eine Konstruktion sind, bietet es sich an, Volumen-Features zu erstellen, die den negativen Raum eines Teils darstellen. Nach Abschluss des negativen Raums können Sie mit dem Befehl „Kombinieren“ das Volumen von einem anderen Volumenkörper abziehen. Erstellen Sie mithilfe von Volumenkörpergeometrie, die den Innenraum eines Verteilers darstellt, den negativen Raum eines Teils. Erstellen Sie einen separaten Volumenkörper, der die Geometrie als Hauptkörper des Verteilers umgibt. Kombinieren Sie die Volumenkörper des Teils mithilfe der Entfernungsoperation.
Lesson
9 Monate Vor
Strukturbauteilprofile sind Querschnitte von einem Träger, Schlauch, Kanal oder einem anderen Strukturbauteiltyp. Durch die Austragung dieses Profils entlang von Segmenten einer Layout-Skizze wird die Geometrie des Strukturbauteils erstellt. Es stehen vollständige Sammlungen von Profilen und Größen zum Herunterladen zur Verfügung. Zudem können benutzerdefinierte Profile erstellt werden. Erfahren Sie, wie Sie auf zusätzlichen Inhalt für Profilgrößen von standardmäßigen Strukturbauteilen zugreifen können. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Schweißkonstruktionsprofil, indem Sie eine Skizze als Bibliotheks-Feature-Teil speichern. Erstellen Sie mit dem Befehl „Strukturbauteil“ ein Strukturbauteil von einem Strukturbauteilprofil. Wählen Sie über die Option „Profil positionieren“ einen Skizzenpunkt für die Ausrichtung eines Strukturbauteils aus.
Lesson
10 Monate Vor
Erstellen Sie eine Kante-Lasche entlang einer Reihe von linearen und nicht linearen Kanten. Erstellen Sie Kante-Laschen entlang gekrümmter Kanten. Erfahren Sie, warum die Laschenposition relativ zu anderer Geometrie ausgewählte werden muss, um scharfe Kanten zu vermeiden.
Lesson
10 Monate Vor
Erstellen Sie mithilfe von Blech-Features ein Blechteil mit konstanter Wanddicke. Lernen Sie die Grundlagen der Erstellung von Blechteilen unter Anwendung der Flanschmethode kennen. Erstellen Sie ein Basis-Blech in einem Blechteil. Erfahren Sie, wie Sie Blechlehrentabellen und Blechoptionen verwenden. Wickeln Sie ein Blechteil ab.
Lesson
10 Monate Vor
Verwenden Sie Begrenzungsoberflächen, um Lücken zwischen anderen Oberflächen auszufüllen. Erfahren Sie, welche Ähnlichkeiten zwischen Begrenzungsoberflächen, Ausformungen und ausgefüllten Oberflächen bestehen. Löschen Sie unerwünschte Geometrie aus einem Oberflächenmodell und füllen Sie die Lücke mit einer Begrenzungsoberfläche aus.
Lesson
10 Monate Vor