Learn how to add components and symbols to your schematics and associate them with manufacturer parts. Add individual components manually and import them all at once from a spreadsheet. Insert component symbols and associate manufacturer parts. Use the options available in the Symbol Insertion panel and the Symbol Selector for classification and filtering.
Lesson
7 Monate Vor
Erstellen Sie grundlegende, ausgerichtete, Offset-, partielle oder Halbschnittansichten mit Schnittbereichs- und erweiterten Eigenschaften. Fügen Sie einer Zeichnung verschiedene Arten von Schnittansichten hinzu. Definieren Sie die Eigenschaften für Schnittansichten. Modifizieren die Schnittansichten.
Lesson
10 Monate Vor
Erstellen Sie verschiedene Arten von abgeleiteten Zeichenansichten und lernen Sie die Eigenschaften der einzelnen Anzeigetypen kennen. Eine abgeleitete Zeichenansicht wird durch die Referenzierung einer vorhandenen Zeichenansichten erstellt. Erstellen Sie eine projizierte Ansicht, indem eine vorhandene Ansicht entfaltet wird. Projizieren Sie eine normal auf einer ausgewählten Kante ausgerichtete Ansicht, um eine Hilfsansicht zu erstellen. Zeigen Sie einen Teil einer Ansicht in Vergrößerung mithilfe der Detailansicht. Erstellen Sie eine Zeichenansicht relativ zu Ebenen oder planaren Flächen im Modell. Richten Sie den Fokus auf einen Teil einer Zeichenansicht, indem Sie die unerwünschten Elemente ausschneiden und ausblenden. Verkürzen Sie eine vorhandene Zeichenansicht mithilfe von Teilansichten.
Lesson
11 Monate Vor
Fügen Sie Beschriftungen in vorhandene Zeichnungsansichten ein, z. B. benutzerspezifische Hinweise, Form- und Lagetoleranzen und Blöcke. Erstellen Sie Beschriftungen und Symbole. Erstellen Sie Blöcke aus Geometrie und Bezugshinweisen. Speichern Sie einen Block in einer Datei. Fügen Sie einen Block in eine Zeichnung ein.
Lesson
11 Monate Vor
Rufen Sie mithilfe von Stücklistentabellen die Komponenten einer Baugruppe auf. Stücklisten sind vielseitig bearbeitbar und ermöglichen die Generierung neuer Vorlagen zum Speichern von Anpassungen. In tabellarischen Stücklisten können innerhalb derselben Tabelle Informationen über mehrere Konfigurationen aufgeführt werden. Erstellen Sie eine Stückliste für eine Baugruppe. Ändern Sie eine Stücklistentabelle durch Hinzufügen und Neuanordnen von Spalten. Speichern Sie eine Stückliste als Vorlage. Erstellen Sie eine tabellarische Stückliste.
Lesson
11 Monate Vor
Detaillieren Sie ein Schweißkonstruktionsmodell mithilfe einer Zuschnittslistentabelle und importieren Sie Schweißkonstruktionsinformationen vom Modell in die Zeichenansicht. Fügen Sie eine Zuschnittslistentabelle hinzu und modifizieren Sie sie. Importieren Sie Schweißkonstruktionsinformationen von einem Modell in die Zeichenansicht.
Lesson
1 Jahr Vor
Erstellen Sie durch die flache Darstellung von Leitungen und Detaillierungsfunktionen 2D-Leitungszeichnungen von elektrischen 3D-Leitungsbaugruppen. Es gibt hierfür zwei Methoden: die Beschriftung und die Produktion. In dieser Modullektion wird der Produktionsstil erläutert. Passen Sie die Krümmung und Ausrichtung von flach dargestellten Verdrahtungsleitungen an. Erstellen Sie eine flache Darstellung von Verdrahtungsleitungen.
Lesson
1 Jahr Vor
Erfahren Sie, wie Sie Schlauchleitungszeichnungen mit entsprechenden Bemaßungen, einer Stückliste und mehreren orthografischen Ansichten und Projektionen erstellen. Erstellen Sie eine Schlauchleitungszeichnung von einem vorhandenen Teil. Fügen Sie zusätzliche Ansichten und eine Stückliste zur Zeichnung hinzu. Erstellen Sie Mittellinien und gesteuerte Bemaßungen in den zusätzlichen Ansichten des Teils.
Lesson
1 Jahr Vor
Erstellen Sie Rohrsystemzeichnungen mit orthografischen Ansichten, Stücklisten, Detailansichten und Beschriftungen unter Verwendung der Werkzeuge für Rohrsystemzeichnungen und Standardzeichnungen. Fügen Sie Zeichnungen Beschriftungen und Bemaßungen hinzu. Erstellen Sie Rohrsystemzeichnungen. Fügen Sie einer Zeichnung Stücklisten hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
Erstellen und verwenden Sie Bohrungstabellen und allgemeine Tabellen zur Anzeige unterschiedlicher Daten wie z. B. alternative Teilkonfigurationen auf einer Zeichnung. Erstellen Sie eine Bohrungstabelle zur Anzeige von Bohrungsgrößen und -positionen auf einer Zeichnung. Verwenden Sie eine allgemeine Tabelle zur Anzeige von benutzerdefinierten Daten. Bearbeiten Sie vorhandene Tabellen und ändern Sie ihre Größe.
Lesson
1 Jahr Vor
Verbessern Sie die Systemleistung und die grafische Leistung von Zeichnungen. Verwenden Sie reduziert dargestellte Modelle, den Modus „Große Baugruppe“, abgelöste Zeichnungen usw., um die erforderlichen Systemanforderungen zu verringern. Verwenden Sie reduziert dargestellte Modelle und den Modus „Große Baugruppe“, um die Leistung zu verbessern. Öffnen Sie Zeichnungen unter Verwendung von abgelösten Zeichnungen, ohne dass dabei die Modelldateien in den Arbeitsspeicher geladen werden. Beheben Sie Baugruppeninterferenzen zur Korrektur von Anzeigeproblemen.
Lesson
1 Jahr Vor
Erstellen Sie Bezugshinweise, die mit vorhandenen Bemaßungen und benutzerdefinierten Eigenschaften verknüpft sind. Verknüpfen Sie einen Bezugshinweis mit einer Bemaßung. Bearbeiten Sie den Titelblock einer Zeichnung und fügen Sie Bezugshinweise hinzu, die mit den Eigenschaften eines Modells verknüpft sind. Fügen Sie Eigenschaftsinformationen für eine Zeichnung hinzu, um einen Titelblock auszufüllen.
Lesson
1 Jahr Vor
Erzeugen Sie Blattformate und -vorlagen. Blattformate bestimmen das Erscheinungsbild des Zeichenblatts durch die Angabe der Blattgröße, des Titelblocks usw. Eine Zeichenvorlage dient als Ausgangspunkt für alle Zeichnungen, einschließlich Zeichnungseigenschaften, vordefinierten Ansichten usw. Erfahren Sie, was der Unterschied zwischen einem Blattformat und einer Zeichnungsvorlage ist. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Zeichnungsvorlage. Passen Sie das standardmäßige Blattformat an und speichern Sie es. Fügen Sie ein OLE-Objekt, z. B. ein Logo, in das Blattformat ein. Verknüpfen Sie Beschriftungen mit benutzerdefinierten Eigenschaften der Zeichnung oder des Modells, auf das von der Zeichnung Bezug genommen wird.
Lesson
1 Jahr Vor
Erfahren Sie mehr über die Certified SOLIDWORKS Professional Advanced Prüfung zu Zeichenwerkzeugen. Erfahren Sie mehr über SOLIDWORKS Fähigkeiten, die erforderlich sind, um zertifiziert zu werden. Lesen Sie sich einige der Fragen aus der Beispielprüfung durch.
Lesson
1 Jahr Vor
Erfahren Sie mehr über die Certified SOLIDWORKS Professional Advanced Prüfung zu Zeichenwerkzeugen. Erfahren Sie mehr über SOLIDWORKS Fähigkeiten, die erforderlich sind, um zertifiziert zu werden. Lesen Sie sich einige der Fragen aus der Beispielprüfung durch.
Lesson
1 Jahr Vor
Füllen Sie Zellen in einer Stücklistentabelle mithilfe von benutzerdefinierten Eigenschaften von den Modellen in der Zeichnung automatisch aus. Füllen Sie Zellen mit benutzerdefinierten Eigenschaften wie Anbieter und Benennung aus. Modifizieren und speichern Sie Stücklistentabellen für die zukünftige Verwendung.
Lesson
1 Jahr Vor
Erstellen Sie Stücklistensymbole, um einen Bezug zwischen Elementen in einer Stückliste und den entsprechenden Elementen in einer Zeichnungsansicht herzustellen. Verwenden Sie die Werkzeuge „Stücklistensymbol“, „Automatisches Stücklistensymbol“ und „Geschichtetes Stücklistensymbol“, um Stücklistensymbole auf der Zeichnung zu erstellen. Richten Sie Stücklistensymbole mithilfe von Magnetlinien aus.
Lesson
1 Jahr Vor
Berechnen Sie mithilfe von Gleichungen Werte in einer Stücklistentabelle. Verwenden Sie verschiedene Funktionen wie IF, AVERAGE, COUNT usw., um die Daten zu berechnen. Berechnen Sie die Gesamtkosten, indem Sie die Kosten der Einheit mit der Menge multiplizieren. Bestimmen Sie die Summe der Kosten aller Komponenten in einer Baugruppe.
Lesson
1 Jahr Vor
Sperren Sie den Ansichtsfokus einer Zeichnung, damit sie aktiv bleibt, während Sie in der Ansicht arbeiten. Fügen Sie einer Ansicht mit gesperrtem Ansichtsfokus Skizzenelemente und Beschriftungen hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor