Erstellen Sie einen ausgetragenen Flansch mit Profil- und Bahnskizzen. Erstellen Sie Profil- und Bahnskizzen für einen ausgetragenen Flansch. Verwenden Sie das Feature „Ausgetragener Flansch“, um einen ausgetragenen Flansch zu erstellen. Definieren Sie Blechparameter auf der Registerkarte „Ausgetragener Flansch“.
Lesson
2 Jahre Vor
Hier sehen Sie, wie Sie sich mit Windows Explorer und über das SOLIDWORKS PDM Taskleistensymbol bei Tresoren anmelden. Melden Sie sich mit denselben Anmeldeinformationen bei mehreren Tresoren an. Melden Sie sich mit unterschiedlichen Anmeldeinformationen bei mehreren Tresoren an. Melden Sie sich von Tresoren ab. Richten Sie eine automatische Anmeldung bei Anmeldung in einem Windows-Benutzerprofil ein.
Lesson
1 Jahr Vor
Erstellen Sie Rohrsystemzeichnungen mit orthografischen Ansichten, Stücklisten, Detailansichten und Beschriftungen unter Verwendung der Werkzeuge für Rohrsystemzeichnungen und Standardzeichnungen. Fügen Sie Zeichnungen Beschriftungen und Bemaßungen hinzu. Erstellen Sie Rohrsystemzeichnungen. Fügen Sie einer Zeichnung Stücklisten hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
Vergleichen Sie die Geometrie zweier Teile und suchen Sie nach Flächen- und Volumenunterschieden. Die Funktion ist besonders hilfreich für Vergleiche mit importierter Geometrie. Suchen Sie nach Unterschieden in der Geometrie ähnlicher Teile. Suchen Sie nach Unterschieden im Volumen ähnlicher Teile.
Lesson
2 Jahre Vor
Erstellen Sie Flächenverrundungen, um importierte Geometrie zu modifizieren und zu reparieren. Definieren Sie die Größe und Form der Verrundung mithilfe ausgewählter Flächen und Kanten anstelle eines konstanten Radiuswertes. Definieren Sie die Flächenverrundung mithilfe von Optionen wie „Durchgehende Krümmung“, „Konstante Breite“, „Tangentenfortsetzung“ und „Haltelinien“. Modifizieren Sie importierte Geometrie mit einer Flächenverrundung. Stellen Sie die Krümmungskontinuität mit Flächen sicher, die an die Verrundung angrenzen. Legen Sie eine konstante Sehnenlänge für eine Verrundung fest. Definieren Sie eine Stoppkante oder Haltelinie für eine Flächenverrundung.
Lesson
5 Monate Vor
Verwenden Sie Oberflächenwerkzeuge, um komplexe Biegungen an Schnittpunkten von Oberflächen zu erzeugen. In diesem Modul werden die Werkzeuge „Oberflächen trimmen“, „Ausgeformte Oberfläche“ und „Füllfläche“ verwendet. Trimmen Sie Oberflächen unter Verwendung einer Skizze als Trimmelement. Erzeugen Sie eine Verschmelzung zwischen Oberflächen mithilfe einer ausgeformten Oberfläche. Füllen Sie einen Bereich, der komplett von Oberflächen begrenzt wird, mithilfe des Werkzeugs „Füllfläche“.
Lesson
2 Jahre Vor
Evaluieren Sie die Größe, das Gewicht und mehr von einem Modell mithilfe der Werkzeuge „Messen“ und „Masseneigenschaften“. Erfahren Sie, welche Auswirkungen das Material und das Koordinatensystem eines Teils auf seine Masseneigenschaften haben. Messen Sie zwischen Punkten und Kreisen, um die Größe eines Teils zu bestimmen.
Lesson
7 Monate Vor
Fügen Sie mit dem ConfigurationManager einer Baugruppe Konfigurationen hinzu und zeigen Sie zwei Versionen ihrer Komponenten an. Lernen Sie außerdem die erweiterten Optionen der Konfigurationseigenschaften kennen. Fügen Sie mit dem ConfigurationManager einer Baugruppe Konfigurationen hinzu. Steuern Sie neue Komponenten und Verknüpfungen mithilfe der erweiterten Optionen der Konfigurationseigenschaften. Erstellen Sie zwei Versionen der Baugruppe, um verschiedene verfügbare Komponenten darzustellen.
Lesson
7 Monate Vor
Lernen Sie Blechlehren- und Biegetabellen kennen, in denen Standardwerte spezieller Teile gespeichert werden. Füllen Sie Mustertabellen aus, die während der Installation bereitgestellt werden, und verwenden Sie sie. Erstellen Sie Mustertabellen und passen Sie sie an Ihre Anforderungen an. Erstellen Sie Biegetabellen und passen Sie sie an. Erfahren Sie, wie Sie Blechlehren- und Biegetabellen verwenden.
Lesson
2 Jahre Vor
Nehmen Sie mithilfe von 3D-Skizzen Änderungen in Leitungsgeometrie vor. Bearbeiten Sie Leitungen durch Löschen, Trimmen und Hinzufügen von Skizzengeometrie. Löschen Sie vorhandene Rohrverbindungen und fügen Sie Ersatzrohrverbindungen hinzu. Bearbeiten Sie bestehende Leitungen. Löschen Sie vorhandene Rohrverbindungen. Fügen Sie Ersatzrohrverbindungen hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
Verwenden Sie Skizzenbeziehungen und -bemaßungen, um eine Skizze vollständig zu definieren. Lernen Sie den Status einer Skizze kennen. Sie kann unterdefiniert, vollständig definiert oder überdefiniert sein. Evaluieren Sie eine Skizze, um zu bestimmen, warum sie unterdefiniert ist.
Lesson
5 Monate Vor
Erfahren Sie, wie Sie Strukturbauteile und Rohre für Schweißkonstruktionsmodelle aus einer vorhandenen Skizze erstellen. Erfahren Sie, wie Sie angrenzende Bauteile ordnungsgemäß trimmen und Biegungen oder Schweißrohrbogen erzeugen. Erstellen Sie Schweißkonstruktionsrohre aus einer vorhandenen Skizze. Erfahren Sie, wie Sie Rohre ordnungsgemäß gruppieren, um entsprechende Trimmungen an Ecken zu erstellen. Zeigen Sie Zuschnittslisteneigenschaften für spezielle Rohre an.
Lesson
1 Jahr Vor
Verwenden Sie automatische Skizzenbeziehungen, um die Konstruktionsabsicht zu erfassen, während Sie ein Profil skizzieren. Identifizieren Sie die Symbole, die am Cursor angezeigt werden und automatische Skizzenbeziehungen darstellen. Erstellen Sie ein Profil und fügen Sie automatische Skizzenbeziehungen hinzu, während Sie skizzieren.
Lesson
7 Monate Vor
Erstellen Sie 2D- oder 3D-Kurven, die durch mathematische Gleichungen definiert sind. Es kann sich um explizite Kurven handeln, bei denen Y eine Funktion von X ist, oder um parametrische Kurven, bei denen X, Y und Z Funktionen von T sind. Erstellen Sie einen 3D-Spline mit einer parametrischen mathematischen Gleichung. Erstellen Sie ein Austragungs-Feature mit einem 3D-Spline als Pfad und einem weiteren als Leitkurve.
Lesson
2 Jahre Vor
Erfahren Sie, wie Sie ein Gittersystem (d. h. eine Typreferenzgeometrie) verwenden, um ein Skelett von Strukturbauteilen darzustellen. Erstellen Sie ein Gittersystem, um die Mittellinien von Strukturbauteilen darzustellen.
Lesson
1 Jahr Vor
Mesh the Flow Simulation geometry using automated meshing approach. Understand the Basic mesh, and Initial mesh concepts. Control the Global Initial mesh refinement level. Analyze the Minimum Gap Size feature value as the project settings change. Plot mesh on cut plots.
Lesson
2 Jahre Vor
Suchen Sie mithilfe dieses Werkzeugs nach den Unterschieden von zwei Stücklisten. Zu den Unterschieden gehört die Änderung der Menge, der Teilenummer usw. Suchen Sie nach Unterschieden in ähnlichen Stücklisten. Legen Sie Optionen für das Werkzeug „Stückliste vergleichen“ fest. Interpretieren Sie das Ergebnis des Werkzeugs „Stückliste vergleichen“, um die Unterschiede zwischen den Stücklisten zu ermitteln.
Lesson
2 Jahre Vor
Use the Sort Operations command to automatically reorder operations. Examine sort operations process options. Set sort by order for operation type.
Lesson
4 Jahre Vor
Trennfugen grenzen an die Oberflächen an, die zum Kern und zur Kavität einer Gussform gehören. Erfahren Sie, wie Sie Trennfugen automatisch auswählen lassen und wie Sie sie für komplexere Modelle manuell auswählen können. Erfahren Sie, wie Sie Teile skalieren können, um sie an eine Schwindung anzupassen. Führen Sie eine Formschrägeanalyse durch, um Flächen mit positiver und negativer Formschräge anzuzeigen. Erstellen Sie ein Trennfugen-Feature manuell und automatisch.
Lesson
5 Monate Vor
Kopieren Sie referenzierte Kopien von einem oder mehreren Features oder Körpern, indem Sie sie über eine Referenzebene oder planare Fläche spiegeln. Es entsteht eine spiegelverkehrte Kopie, die die Symmetrie beibehält. Erstellen Sie Spiegelmuster aus Features und Körpern. Steuern Sie die Ergebnisse mithilfe der Option für Geometriemuster.
Lesson
7 Monate Vor
Mit dem Befehl „Einbuchtung“ erzeugen Sie eine Vertiefung von einem ausgewählten Werkzeugkörper auf einem ausgewählten Zielkörper eines Teils. Die über den Befehl „Einbuchtung“ verfügbaren Optionen ermöglichen Ihnen, einen einfachen Schnitt, eine Dicke oder einen Abstand um den Werkzeugkörperbereich zu bilden. Lernen Sie die Optionen des Befehls „Einbuchtung“ kennen. Erstellen Sie ein Einbuchtungs-Feature, um Flächen eines Teils um einen ausgewählten Werkzeugkörper zu bilden. Entfernen Sie mit dem Befehl „Körper löschen“ Körper aus dem Teil.
Lesson
2 Jahre Vor
Ein Mehrkörper-Blechteil verfügt über mehrere Sätze an speziellen Blech-Features in derselben Feature-Struktur. Zudem gibt es mehrere Abwicklungs-Features. Die Zuschnittsliste enthält jeden einzelnen Körper. Lernen Sie den Prozess der Erstellung eines Mehrkörper-Blechteils kennen und erfahren Sie, wie ein solches Teil eingesetzt wird. Verwenden Sie Blech-Werkzeuge, um einen neuen Blechkörper zu erstellen. Verwenden Sie ein lineares oder kreisförmiges Muster, eine Spiegelung oder verschieben/kopieren Sie einen Körper, um ihn zu duplizieren. Fügen Sie einen Körper mit „Teil einfügen“ in ein vorhandenen Blechteil ein. Teilen Sie einen Blechkörper in mehrere Körper. Lernen Sie die grundlegenden Verwendungsweisen der Mehrkörper-Blechteilkonstruktion kennen.
Lesson
2 Jahre Vor
Lernen Sie die Optionen des Abwicklungs-Features kennen. Dazu gehören u. a. Parameter, Eckenoptionen, die Faserrichtung und auszuschließende Flächen. Erstellen Sie eine Zeichnung von einer Abwicklung und fügen Sie Bemaßungen und andere Beschriftungen hinzu. Lernen Sie die Abwicklungsoptionen kennen. Erstellen Sie eine Zeichnung von einer Abwicklung.
Lesson
1 Jahr Vor
Use the Edit Definition command to modify contouring operation leadin and leadout parameters. Modify leadin type. Modify leadin amount and overlap. Modify arc radius and arc angle.
Lesson
2 Jahre Vor