Fügen Sie der Baugruppe für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung zusätzliche Komponenten hinzu. Laden Sie Komponenten herunter und fügen Sie sie in eine Baugruppe ein. Fügen Sie Verknüpfungen hinzu, um die Komponenten zu positionieren. Verschieben Sie die Komponenten mithilfe der Kollisionsprüfung. Messen Sie den Winkel zwischen zwei Kanten.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie den ersten Teil für den Baugruppenbereich der Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung. Erstellen Sie ein Teil für die Baugruppe unter Verwendung der Ansichten und Bemaßungen auf einer Zeichnung. Ermitteln Sie den Massenschwerpunkt des Teils auf Basis eines Referenz-Koordinatensystems.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Modifizieren Sie Skizzen in dem Beispielteil für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung und ordnen Sie Features neu an. Modifizieren Sie Skizzen und ändern Sie das Profil eines linear ausgetragenen Aufsatzes. Ordnen Sie Features unter Einhaltung der Eltern/Kind-Beziehungen neu an. Rufen Sie die Masseneigenschaften dieses Teils ab.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Modifizieren Sie die Features und Skizzen in dem Beispielteil für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung. Ändern Sie das Skizzenprofil und die Endbedingung eines Aufsatz-Features. Ordnen Sie Features im FeatureManager neu an. Rufen Sie die Masseneigenschaften dieses Teils ab.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Modifizieren Sie Konfigurationen im Teil für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung. Ändern Sie den Unterdrückungsstatus von Features und passen Sie die Bemaßungen in speziellen Konfigurationen an. Rufen Sie die Masseneigenschaften dieses Teils ab.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Ermitteln Sie Konfigurationen im Teil für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung, fügen Sie Konfigurationen hinzu und modifizieren Sie sie. Modifizieren Sie Konfigurationen gemäß dem Übungsbeispiel. Rufen Sie die Masseneigenschaften dieses Teils ab.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Füllen Sie Zellen in einer Stücklistentabelle mithilfe von benutzerdefinierten Eigenschaften von den Modellen in der Zeichnung automatisch aus. Füllen Sie Zellen mit benutzerdefinierten Eigenschaften wie Anbieter und Benennung aus. Modifizieren und speichern Sie Stücklistentabellen für die zukünftige Verwendung.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie Stücklistensymbole, um einen Bezug zwischen Elementen in einer Stückliste und den entsprechenden Elementen in einer Zeichnungsansicht herzustellen. Verwenden Sie die Werkzeuge „Stücklistensymbol“, „Automatisches Stücklistensymbol“ und „Geschichtetes Stücklistensymbol“, um Stücklistensymbole auf der Zeichnung zu erstellen. Richten Sie Stücklistensymbole mithilfe von Magnetlinien aus.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Berechnen Sie mithilfe von Gleichungen Werte in einer Stücklistentabelle. Verwenden Sie verschiedene Funktionen wie IF, AVERAGE, COUNT usw., um die Daten zu berechnen. Berechnen Sie die Gesamtkosten, indem Sie die Kosten der Einheit mit der Menge multiplizieren. Bestimmen Sie die Summe der Kosten aller Komponenten in einer Baugruppe.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Sperren Sie den Ansichtsfokus einer Zeichnung, damit sie aktiv bleibt, während Sie in der Ansicht arbeiten. Fügen Sie einer Ansicht mit gesperrtem Ansichtsfokus Skizzenelemente und Beschriftungen hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Verwenden Sie das Werkzeug „Trimmen der Oberfläche aufheben“, um Lücken auszufüllen oder scharfe Ecken oder gezackte Kanten zu reparieren, indem Sie eine Oberfläche entlang ihrer natürlichen Begrenzungen verlängern. Schließen Sie die Lücken in einem Oberflächenkörper. Verlängern Sie einen Oberflächenkörper, um eine scharfe Ecke zu entfernen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG