Lernen Sie verbesserte 3D-PDF-Funktionen kennen, um 3D-Entwurfspläne in nachgeschalteten Produktionsprozessen klar kommunizieren zu können, falls bei diesen SOLIDWORKS möglicherweise nicht installiert ist. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader SOLIDWORKS oder STEP Dateien zu 3D-PDFs hinzu. Fügen Sie mehrere Blätter ein. Fügen Sie mehrere Viewports ein. Fügen Sie mehrere Tabellen ein. Zeigen Sie Modi mit Volumenkonturen und -darstellungen an. Zeigen Sie Notizen und Tabellen flach zum Bildschirm an. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader Dateien zu 3D-PDFs hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul werden drei technische Zusammenfassungen für die Verwendung von SOLIDWORKS MBD vorgestellt. Für Teile mit Formschräge: Erstellen Sie DimXpert Positionsbemaßungen zwischen Oberflächen mit Formschräge durch Unterdrückung der Formschräge oder Verwendung von Schnittgeometrien. Für Blechteile: Verwenden Sie eine separate Konfiguration für die Abwicklung eines Blechteils. Verwenden Sie Referenzbemaßungen für die Erstellung der Bemaßungen zwischen Biegelinien von Blechteilen. Für Schweißkonstruktionsstrukturen: Verwenden Sie Zuschnittslisten für die Darstellung von Bemaßungen für Strukturbauteile von Schweißkonstruktionsstrukturen. Fügen Sie der Schweißkonstruktionsstruktur 3D-Bezugshinweise hinzu und wenden Sie Schweißkonstruktionssymbole an.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul wird das Veröffentlichen und Verbrauchen von 3D-PDF- und eDrawings Dateien erläutert. Fügen Sie benutzerdefinierte Eigenschaften und Textfelder hinzu. Veröffentlichen Sie ein Teil in 3D-PDF. Veröffentlichen Sie eine Baugruppe in 3D-PDF und eDrawings. Ändern Sie die Größe von DimXpert Beschriftungen, bevor Sie sie in 3D-PDF veröffentlichen. Analysieren Sie 3D-PDFs und eDrawings.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul wird der 3D-PDF-Vorlageneditor erläutert. Komponenten: Texttypen, Stücklistentabellen, Modellbereich und die Registerkarte „3D-PDF-Miniaturansicht“. Für Teile: Ändern Sie das Vorlagenlogo. Ordnen Sie eine benutzerdefinierte Eigenschaft aus dem Vorlageneditor in SOLIDWORKS zu. Für Baugruppen: Fügen Sie den bestehenden Design-Ordner dem Dialogfenster „Nach 3D-PDF veröffentlichen“ zu. Veröffentlichen und verbrauchen Sie 3D-PDF- und eDrawings Dateien.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul wird erläutert, wie Sie mit Beschriftungsansichten PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) organisieren können. Zeigen Sie PMI-Daten mit dem Werkzeug „Dynamische Beschriftungsansichten“ an. Fügen Sie mithilfe der Option „Durch Auswahl“ orthogonale Beschriftungsansichten ein und fügen Sie eine benutzerdefinierte Beschriftungsansicht hinzu. Weisen Sie PMI-Daten verschiedenen Beschriftungsansichten zu, um die Anzeige zu organisieren. Verwenden Sie Viewports, um das Modell gleichzeitig aus verschiedenen Perspektiven darzustellen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul werden fortschrittliche Methoden von DimXpert behandelt. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe mehrerer Konfigurationen PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) organisieren können. Erhalten Sie ein besseres Verständnis für die Schnittgeometrie. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um polare Bemaßungen zu erstellen. Erstellen Sie mehrere Konfigurationen für organisierte PMI. Übertragen Sie PMI von einer Konfiguration zu einer anderen mithilfe des Werkzeugs „Schema kopieren“. Importieren Sie DimXpert Beschriftungen in eine 2D-Zeichnung.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Lernen Sie die Funktion von DimXpert in Baugruppen kennen, um Bemaßungen und Toleranzen für Gesamtgrößen und Installationsoberflächen in Baugruppenumgebungen zu definieren. Alle vorhandenen DimXpert Funktionen für Teile werden in Baugruppen unterstützt. Verwenden Sie „Schema automatisch bemaßen“, um die Bohrungsabstände der Installation zu definieren. Verwenden Sie Werkzeuge zur Positions- und Größenbemaßung, um Bohrungsgrößen und Baugruppen-Feature-Bemaßungen sowie -Toleranzen zu definieren. Wenden Sie manuelle Basisbemaßungen an. Wählen Sie Kanten anstatt Flächen für einfachere Definitionen aus. Platzieren Sie Bemaßungen genau wie in 2D-Zeichnungen oder -Skizzen per Mausbewegung. Aktualisieren Sie Flaggenanmerkungen automatisch. Zeigen Sie Koordinatensysteme über Feature-Kontrollrahmen an.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul wird das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“ erläutert. Definieren Sie prismatische und gedrehte Teile. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um Toleranzen des Typs „Plus und Minus“ anzuwenden. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um geometrische Toleranzen anzuwenden. Weisen Sie PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) neuen Beschriftungsansichten zu.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul werden die DimXpert Werkzeuge vorgestellt, mit denen ein Modell in 3D definiert wird. Es wird die Organisation von Beschriftungen in DimXpertManager behandelt. Zudem erfahren Sie, wie Sie ein Modell schnell mit dem Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“ beschriften können. Der DimXpertManager wird erläutert. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“. Erfahren Sie, wie Sie die verschiedenen Beschriftungstypen verwenden (Datumsangaben, Lagetoleranzen, Größenbemaßungen, Positionsbemaßungen und Muster-Feature). Erstellen Sie ein Sammlungsmuster mithilfe des Werkzeugs „Muster-Feature“.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul werden zusätzliche PMI-Werkzeuge (Product and Manufacturing Information) erläutert, die für die Definition von 3D-Modellen verwendet werden. Wenden Sie Referenzbemaßungen an und verwenden Sie Feature-Bemaßungen erneut. Wenden Sie Bezugsstellen an und passen Sie sie an. Fügen Sie Standardbezugshinweise aus der Konstruktionsbibliothek und 3D-Bezugshinweise hinzu. Erstellen sie einen Toleranzstil und speichern Sie ihn für die Wiederverwendung. Fügen Sie Oberflächenbeschaffenheiten und Schweißkonstruktionssymbole hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
In diesem Modul werden 3D-Ansichten erläutert. Für Teile: Erstellen Sie planare Schnittansichten. Erstellen Sie Bereichsschnittansichten. Für Baugruppen: Erfassen Sie mehrere Anzeigestatus. Erfassen Sie mehrere Konfigurationen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Bei diesem Modul handelt es sich um eine Übersicht über SOLIDWORKS MBD. Es behandelt den Prozess der Definition eines Modells in 3D, die Erfassung von 3D-Ansichten und die Veröffentlichung einer 3D-PDF- und eDrawings Datei. Erfahren Sie, wie Sie einem 3D-Modell PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) hinzufügen. Erstellen Sie ein Sammlungsmuster mithilfe des Werkzeugs „Muster-Feature“. Machen Sie sich mit dem 3D-PDF-Vorlageneditor vertraut. Erfahren Sie, wie Sie eine 3D-PDF veröffentlichen. Erfahren Sie, wie Sie eine eDrawings Datei veröffentlichen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG