Lernen Sie die Funktion von DimXpert in Baugruppen kennen, um Bemaßungen und Toleranzen für Gesamtgrößen und Installationsoberflächen in Baugruppenumgebungen zu definieren. Alle vorhandenen DimXpert Funktionen für Teile werden in Baugruppen unterstützt. Verwenden Sie „Schema automatisch bemaßen“, um die Bohrungsabstände der Installation zu definieren. Verwenden Sie Werkzeuge zur Positions- und Größenbemaßung, um Bohrungsgrößen und Baugruppen-Feature-Bemaßungen sowie -Toleranzen zu definieren. Wenden Sie manuelle Basisbemaßungen an. Wählen Sie Kanten anstatt Flächen für einfachere Definitionen aus. Platzieren Sie Bemaßungen genau wie in 2D-Zeichnungen oder -Skizzen per Mausbewegung. Aktualisieren Sie Flaggenanmerkungen automatisch. Zeigen Sie Koordinatensysteme über Feature-Kontrollrahmen an.
Lesson
3 Jahre Vor
ENG
Review a variety of 3D solid modeling tools exclusively for DraftSight Premium. Learn to use some common 3D tools to create simple primitive shapes and complex custom 3D geometries. Create 3D basic geometric forms such as Box, Wedge, Cylinder, Sphere, and Torus. Generate sketch-based or complex 3D shapes using Extrude, Revolve, Sweep, PolySolid, Push and Pull, and Loft.
Lesson
2 Jahre Vor
ENG
Create some very complex 3D surfaces or geometries by defining a mesh with custom contours and numerous editable points for better control and design. Create basic primitive mesh shapes as a starting point to the design. Generate individual mesh faces using 3D Face tool. Control a network of mesh points by defining an outer perimeter with the Edge Mesh tool to fill it in. Use the 3D Mesh command allowing to define the location of every point in a mesh.
Lesson
2 Jahre Vor
ENG
Manipulate the 3D Model view properly to work on the geometry as intended. Use a variety of tools to enable rotating the model freely, updating the model view type and to add custom coordinates systems to get the right location and angle. View the 3D model at different angles such as Top, Bottom, Left and various isometric angles. Use the computer mouse or orbit command to freely pan, zoom and rotate the 3D model. Learn to view with different view types such as Wireframe, Hidden, Gouraud, Flat with Edges, etc. Setup custom coordinates systems with CCS defining based on a view or entity.
Lesson
2 Jahre Vor
ENG
Define an accurate 2D profile or sketch using Geometric and/or Dimensional Constraints. Geometric Constraints create and uphold relationships between sketch entities while Dimensional Constraints specify distances or angles between the sketch entities. Assign Geometric Constraints such as Horizontal, Vertical, Coincident, Perpendicular, Parallel, Tangent, etc. Create Dimensional Constraints with numeric values with labels. Manage Dimensional Constraints for edit, delete and create user-defined parameters.
Lesson
2 Jahre Vor
ENG
Get the models closer to the finished geometry by learning to modify, remove, combine, slice or replicate the 3D geometries. Use Boolean operations such as Union and Subtract. Reshape the edges of 3D geometries using Fillet Edges or Chamfer Edges with different options. Remove or split the material of 3D geometries using the Slice tool Replicate geometry in multiple instances throughout the design with Mirror 3D and Pattern 3D
Lesson
2 Jahre Vor
ENG
In diesem Modul werden zusätzliche PMI-Werkzeuge (Product and Manufacturing Information) erläutert, die für die Definition von 3D-Modellen verwendet werden. Wenden Sie Referenzbemaßungen an und verwenden Sie Feature-Bemaßungen erneut. Wenden Sie Bezugsstellen an und passen Sie sie an. Fügen Sie Standardbezugshinweise aus der Konstruktionsbibliothek und 3D-Bezugshinweise hinzu. Erstellen sie einen Toleranzstil und speichern Sie ihn für die Wiederverwendung. Fügen Sie Oberflächenbeschaffenheiten und Schweißkonstruktionssymbole hinzu.
Lesson
2 Jahre Vor
ENG
Lernen Sie verbesserte 3D-PDF-Funktionen kennen, um 3D-Entwurfspläne in nachgeschalteten Produktionsprozessen klar kommunizieren zu können, falls bei diesen SOLIDWORKS möglicherweise nicht installiert ist. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader SOLIDWORKS oder STEP Dateien zu 3D-PDFs hinzu. Fügen Sie mehrere Blätter ein. Fügen Sie mehrere Viewports ein. Fügen Sie mehrere Tabellen ein. Zeigen Sie Modi mit Volumenkonturen und -darstellungen an. Zeigen Sie Notizen und Tabellen flach zum Bildschirm an. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader Dateien zu 3D-PDFs hinzu.
Lesson
2 Jahre Vor
ENG
Verwenden Sie Zeichenansichtsbefehle, die speziell für die Arbeit mit Baugruppenmodellen bestimmt sind, wie z. B. Ausbrüche, Alternativpositions-Ansichten und Explosionsansichten. Verwenden Sie Zeichenansichtseigenschaften zur Darstellung von Baugruppenkonfigurationen. Erstellen Sie einen Ausbruch zur Anzeige von internen Komponenten einer Baugruppe. Erstellen Sie eine Alternativpositions-Ansicht unter Verwendung einer vorhandenen oder neuen Konfiguration. Erstellen Sie Explosionsansichten von Baugruppenzeichnungen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erstellen Sie verschiedene Arten von abgeleiteten Zeichenansichten und lernen Sie die Eigenschaften der einzelnen Anzeigetypen kennen. Eine abgeleitete Zeichenansicht wird durch die Referenzierung einer vorhandenen Zeichenansichten erstellt. Erstellen Sie eine projizierte Ansicht, indem eine vorhandene Ansicht entfaltet wird. Projizieren Sie eine normal auf einer ausgewählten Kante ausgerichtete Ansicht, um eine Hilfsansicht zu erstellen. Zeigen Sie einen Teil einer Ansicht in Vergrößerung mithilfe der Detailansicht. Erstellen Sie eine Zeichenansicht relativ zu Ebenen oder planaren Flächen im Modell. Richten Sie den Fokus auf einen Teil einer Zeichenansicht, indem Sie die unerwünschten Elemente ausschneiden und ausblenden. Verkürzen Sie eine vorhandene Zeichenansicht mithilfe von Teilansichten.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erstellen Sie Bezugshinweise, die mit vorhandenen Bemaßungen und benutzerdefinierten Eigenschaften verknüpft sind. Verknüpfen Sie einen Bezugshinweis mit einer Bemaßung. Bearbeiten Sie den Titelblock einer Zeichnung und fügen Sie Bezugshinweise hinzu, die mit den Eigenschaften eines Modells verknüpft sind. Fügen Sie Eigenschaftsinformationen für eine Zeichnung hinzu, um einen Titelblock auszufüllen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erstellen und verwenden Sie Bohrungstabellen und allgemeine Tabellen zur Anzeige unterschiedlicher Daten wie z. B. alternative Teilkonfigurationen auf einer Zeichnung. Erstellen Sie eine Bohrungstabelle zur Anzeige von Bohrungsgrößen und -positionen auf einer Zeichnung. Verwenden Sie eine allgemeine Tabelle zur Anzeige von benutzerdefinierten Daten. Bearbeiten Sie vorhandene Tabellen und ändern Sie ihre Größe.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Sperren Sie den Ansichtsfokus einer Zeichnung, damit sie aktiv bleibt, während Sie in der Ansicht arbeiten. Fügen Sie einer Ansicht mit gesperrtem Ansichtsfokus Skizzenelemente und Beschriftungen hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie Stücklistensymbole, um einen Bezug zwischen Elementen in einer Stückliste und den entsprechenden Elementen in einer Zeichnungsansicht herzustellen. Verwenden Sie die Werkzeuge „Stücklistensymbol“, „Automatisches Stücklistensymbol“ und „Geschichtetes Stücklistensymbol“, um Stücklistensymbole auf der Zeichnung zu erstellen. Richten Sie Stücklistensymbole mithilfe von Magnetlinien aus.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Learn about various drawing types that you can create in SOLIDWORKS Electrical. Understand how Wiring Line Diagrams can be used to create high-level synoptic drawings. Use Scheme drawings to create detailed designs using electrical symbols, components and wires. Create Mixed Scheme drawings to combine high-level and detailed schematic information on one page.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Learn how to create different types of drawings and use their configuration settings to control various aspects. Create a new drawing and use Project Configuration to define its title block and mark. Create 2D cabinet layouts and place components. Generate drawings automatically based on inputs defined in their configuration managers.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Learn how to add components and symbols to your schematics and associate them with manufacturer parts. Add individual components manually and import them all at once from a spreadsheet. Insert component symbols and associate manufacturer parts. Use the options available in the Symbol Insertion panel and the Symbol Selector for classification and filtering.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Fügen Sie Beschriftungen in vorhandene Zeichnungsansichten ein, z. B. benutzerspezifische Hinweise, Form- und Lagetoleranzen und Blöcke. Erstellen Sie Beschriftungen und Symbole. Erstellen Sie Blöcke aus Geometrie und Bezugshinweisen. Speichern Sie einen Block in einer Datei. Fügen Sie einen Block in eine Zeichnung ein.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Führen Sie Bemaßungen in vorhandene Zeichnungsansichten ein und manipulieren Sie sie. Sie können Bemaßungen aus dem Modell importieren, benutzerspezifische gesteuerte Bemaßungen erstellen und Bemaßungen zwischen Ansichten verschieben. Fügen Sie steuernde Bemaßungen ein und manipulieren Sie sie. Erstellen Sie gesteuerte Bemaßungen. Bearbeiten Sie die Eigenschaften einer Bemaßung.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erstellen Sie grundlegende, ausgerichtete, Offset-, partielle oder Halbschnittansichten mit Schnittbereichs- und erweiterten Eigenschaften. Fügen Sie einer Zeichnung verschiedene Arten von Schnittansichten hinzu. Definieren Sie die Eigenschaften für Schnittansichten. Modifizieren die Schnittansichten.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erzeugen Sie Blattformate und -vorlagen. Blattformate bestimmen das Erscheinungsbild des Zeichenblatts durch die Angabe der Blattgröße, des Titelblocks usw. Eine Zeichenvorlage dient als Ausgangspunkt für alle Zeichnungen, einschließlich Zeichnungseigenschaften, vordefinierten Ansichten usw. Erfahren Sie, was der Unterschied zwischen einem Blattformat und einer Zeichnungsvorlage ist. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Zeichnungsvorlage. Passen Sie das standardmäßige Blattformat an und speichern Sie es. Fügen Sie ein OLE-Objekt, z. B. ein Logo, in das Blattformat ein. Verknüpfen Sie Beschriftungen mit benutzerdefinierten Eigenschaften der Zeichnung oder des Modells, auf das von der Zeichnung Bezug genommen wird.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Verbessern Sie die Systemleistung und die grafische Leistung von Zeichnungen. Verwenden Sie reduziert dargestellte Modelle, den Modus „Große Baugruppe“, abgelöste Zeichnungen usw., um die erforderlichen Systemanforderungen zu verringern. Verwenden Sie reduziert dargestellte Modelle und den Modus „Große Baugruppe“, um die Leistung zu verbessern. Öffnen Sie Zeichnungen unter Verwendung von abgelösten Zeichnungen, ohne dass dabei die Modelldateien in den Arbeitsspeicher geladen werden. Beheben Sie Baugruppeninterferenzen zur Korrektur von Anzeigeproblemen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Berechnen Sie mithilfe von Gleichungen Werte in einer Stücklistentabelle. Verwenden Sie verschiedene Funktionen wie IF, AVERAGE, COUNT usw., um die Daten zu berechnen. Berechnen Sie die Gesamtkosten, indem Sie die Kosten der Einheit mit der Menge multiplizieren. Bestimmen Sie die Summe der Kosten aller Komponenten in einer Baugruppe.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie Rohrsystemzeichnungen mit orthografischen Ansichten, Stücklisten, Detailansichten und Beschriftungen unter Verwendung der Werkzeuge für Rohrsystemzeichnungen und Standardzeichnungen. Fügen Sie Zeichnungen Beschriftungen und Bemaßungen hinzu. Erstellen Sie Rohrsystemzeichnungen. Fügen Sie einer Zeichnung Stücklisten hinzu.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN