Erfahren Sie, wie Sie ein Teil für die Certified SOLIDWORKS Professional Beispielprüfung erstellen. Wenden Sie die Konstruktionsabsicht an, um eine Strategie für die Erstellung des Modells zu bestimmen. Verwenden Sie globale Variablen, die mit Bemaßungen verknüpft sind.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
Erfahren Sie, wie Sie einen Teil einer größeren Baugruppe mithilfe der Submodellierung analysieren, um Zeit zu sparen und genauere Ergebnisse zu erhalten. Erstellen Sie eine Submodellstudie von einer übergeordneten Studie. Erfahren Sie, wie Lasten automatisch zu Submodellstudien übertragen werden. Sparen Sie Zeit und Rechenressourcen und erzielen Sie genaue Ergebnisse. Verwenden Sie eDrawings, um die Ergebnisse zu speichern.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
Erfahren Sie, wie Sie Konstruktionen optimieren, um das Modellgewicht durch Variieren der Modellbemaßungen zu verringern. Wenden Sie Parameter und Zwangsbedingungen an, um Ihre Konstruktion gemäß Zielen zu optimieren. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Konstruktionsstudien in Simulation.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
Verwenden Sie Methoden zur Baugruppenmodellierung von unten nach oben sowie von oben nach unten, um Komponenten in eine Baugruppe einzufügen und zu bearbeiten. Fügen Sie Komponenten mit der Methode von unten nach oben in eine Baugruppe ein. Modifizieren Sie eine Komponente mithilfe der Methode von oben nach unten. Erstellen Sie eine neue Komponente mit der Methode von oben nach unten.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
Ersetzen Sie eine Komponente durch eine andere in einer Baugruppe. Ersetzen Sie ausgewählte referenzierte Kopien einer Komponente in einer Baugruppe durch ein neues Teil. Optional können Sie Verknüpfungen neu anfügen, um das Einfügen der Ersatzkomponente zu vereinfachen.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
Verschieben Sie die Komponenten in einer Unterbaugruppe mithilfe von flexiblen Unterbaugruppen. Modifizieren Sie die Komponenteneigenschaften einer Unterbaugruppe, um sie von starr zu flexibel zu ändern. Ziehen Sie die Komponenten einer flexiblen Unterbaugruppe in die Hauptbaugruppe, um ihre Bewegung zu beobachten. Erfahren Sie, welche Auswirkungen flexible Unterbaugruppen auf die Baugruppengesamtleistung haben.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
Fügen Sie Features in eine Baugruppe ein, die nur in der Baugruppe existieren und nicht in den einzelnen Teildateien. Fügen Sie ein Bohrungsassistent-Baugruppen-Feature hinzu. Erstellen Sie einen Baugruppen-Feature-Schnitt als Schnittansicht. Modifizieren Sie den Feature-Bereich, um zu bestimmen, welche Teile von dem Baugruppen-Feature betroffen sind.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
Modifizieren Sie nicht parametrische, importierte Geometrien mit den Werkzeugen „Fläche verschieben“ und „Fläche löschen“. Vergrößern Sie ein Modell durch Verschieben der Fläche des Körpers. Verschieben Sie verrundete Flächen eines Modells und erstellen Sie Patches durch Löschen von Flächen. Vergrößern Sie den Durchmesser eines zylindrischen Aufsatzes durch Versetzen der zylindrischen Fläche.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
JPN
Sehen Sie sich die verschiedenen Optionen für Endbedingungen für linear ausgetragene Features an. Untersuchen Sie die Endbedingungen, die durch den Abstand von der Skizze definiert sind: „Blind“, „Durch alles“ und „Mittelebene“. Untersuchen Sie die Endbedingungen, die durch vorhandene 3D-Geometrie definiert sind: „Bis nächste“, „Bis Eckpunkt“, „Bis Oberfläche“, „Offset von Oberfläche“ und „Bis Körper“. Identifizieren Sie Geometrieunterschiede auf Basis der ausgewählten Endbedingung.
Lesson
10 Monate Vor
ENG
Erfahren Sie, wie wichtig die Auswahl der richtigen Skizzierebene für den Beginn eines Teils ist. Wählen Sie das Start-Feature und die Startskizzierebene für ein Teil aus. Erfahren Sie, welche Auswirkungen die Auswahl der Startskizzierebene auf die Zeichnung haben kann.
Lesson
10 Monate Vor
ENG
Erstellen Sie eine Kavität in Werkzeugblöcken. Fügen Sie ein Formteil zwischen zwei Werkzeugblöcken ein. Berücksichtigen Sie bei der Erstellung der Kavität die Schrumpfung des Materials. Erstellen Sie eine Explosionsansicht, um die Werkzeugblöcke und das Formteil zu zeigen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Verwenden Sie das Werkzeug „Körper verschieben/kopieren“, um Volumenkörper in einer Teildatei zu verschieben und zu drehen. Fügen Sie ein Teil als Volumenkörper in ein anderes Teil ein. Kopieren Sie den Volumenkörper mehrere Male. Verschieben Sie die referenzierten Kopien der kopierten Körper. Fassen Sie die Volumenkörper zu einem Volumenkörper zusammen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Teilen Sie eine Spreizfläche in zwei Flächen entlang einer Trennfuge. Analysieren Sie das Teil in Bezug auf die Entformungsrichtung der Form, um die beste Position für die Trennfuge zu bestimmen. Benutzen Sie das Werkzeug „Trennlinie“, um die Trennfuge zu erstellen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Bei diesem Modul handelt es sich um eine Übersicht über SOLIDWORKS MBD. Es behandelt den Prozess der Definition eines Modells in 3D, die Erfassung von 3D-Ansichten und die Veröffentlichung einer 3D-PDF- und eDrawings Datei. Erfahren Sie, wie Sie einem 3D-Modell PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) hinzufügen. Erstellen Sie ein Sammlungsmuster mithilfe des Werkzeugs „Muster-Feature“. Machen Sie sich mit dem 3D-PDF-Vorlageneditor vertraut. Erfahren Sie, wie Sie eine 3D-PDF veröffentlichen. Erfahren Sie, wie Sie eine eDrawings Datei veröffentlichen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Teilen Sie ein Teil in mehrere Volumenkörper unter Verwendung von Skizzen, Flächen, Ebenen oder Oberflächen. Spalten Sie ein Teil mit einem Körper in mehrere Volumenkörper auf. Speichern Sie jeden Volumenkörper als neues Teil. Modifizieren Sie die neuen Teile.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie eine Skizzengeometrie durch Verfolgen von Bildern in der Skizze. Fügen Sie Skizzenbilder ein und verschieben, drehen und skalieren Sie sie. Skizzieren Sie Splines und Bögen auf dem Skizzenbild. Spiegeln Sie die Skizzengeometrie um eine Mittellinie.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Bearbeiten Sie die Werte von Abstands-, Winkel- und begrenzten Verknüpfungen. Fügen Sie Abstands- und Winkelverknüpfungen gemäß den Spezifikationen in einer Zeichnungstabelle hinzu. Bearbeiten Sie die Werte der Abstands- und Winkelverknüpfungen, die Sie erstellt haben.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie Referenzen zwischen Teilen in der Baugruppe mithilfe von externen Referenzen. Lernen Sie den Unterschied zwischen externen Referenzen kennen, die sich im Kontext befinden, und externen Referenzen, die sich nicht im Kontext befinden. Sperren, entsperren und brechen Sie externe Referenzen, um die Übernahme von Konstruktionsänderungen zu unterbinden.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG