Lernen Sie die Benutzeroberfläche von SOLIDWORKS Treehouse kennen. Dabei handelt es sich um ein Werkzeug für die Baugruppenstrukturplanung. Sehen Sie sich die Benutzeroberfläche an lernen Sie SOLIDWORKS Treehouse kennen. Bauen Sie die Struktur für eine neue Baugruppe mit Teilen und Zeichnungen.
Lesson
9 Tage Vor
ENG
Die SOLIDWORKS Benutzeroberfläche lässt sich an Ihre Anforderungen anpassen, indem die Werkzeuge angezeigt werden können, die Sie am meisten verwenden. Sie können die Anzeige von Symbolleisten und des CommandManager neu anordnen und Ihre eigenen Tastenkombinationen und Mausgesten hinzufügen. Registerkarten lassen sich im CommandManager aktivieren und deaktivieren. Erfahren Sie, wie Sie Symbolleisten und Fensterbereiche befestigen und lösen können. Fügen Sie auf Symbolleisten Befehle hinzu. Fügen Sie Tastenkombination hinzu. Passen Sie Mausgesten an.
Lesson
9 Tage Vor
ENG
JPN
Überprüfen Sie mithilfe von Zertifizierungsprüfungen Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit SOLIDWORKS Software. Lernen Sie die drei grundlegenden Zertifizierungsstufen und die Fachprüfungen kennen. Besuchen Sie die Zertifizierungsseite der SOLIDWORKS Webseite. Erfahren Sie, wie Sie ein Konto erstellen und eine Prüfung kaufen können.
Lesson
9 Tage Vor
ENG
Verwenden Sie Zeichenansichtsbefehle, die speziell für die Arbeit mit Baugruppenmodellen bestimmt sind, wie z. B. Ausbrüche, Alternativpositions-Ansichten und Explosionsansichten. Verwenden Sie Zeichenansichtseigenschaften zur Darstellung von Baugruppenkonfigurationen. Erstellen Sie einen Ausbruch zur Anzeige von internen Komponenten einer Baugruppe. Erstellen Sie eine Alternativpositions-Ansicht unter Verwendung einer vorhandenen oder neuen Konfiguration. Erstellen Sie Explosionsansichten von Baugruppenzeichnungen.
Lesson
12 Tage Vor
ENG
JPN
Understand how to install and configure the components of SOLIDWORKS PDM Standard. Install and configure Microsoft® SQL Server® Express. Install Microsoft® SQL Server® Management Studio. Install the SOLIDWORKS PDM Database Server. Install the SOLIDWORKS PDM Archive Server. Install the SOLIDWORKS PDM CAD Editor client.
Lesson
12 Tage Vor
ENG
Understand the components of SOLIDWORKS PDM Standard, the role of each component, and how the components interact with each other. These components include: Microsoft® SQL Server® Express. SOLIDWORKS PDM Database Server. SOLIDWORKS PDM Archive Server. The three SOLIDWORKS PDM Client types.
Lesson
12 Tage Vor
ENG
Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen aus einer Reihe von Layout-Skizzen. Die Schweißkonstruktionsumgebung definiert auf Basis standardmäßiger Schweißkonstruktionsprofile die Art der Strukturbauteile in der Schweißkonstruktion. Bauteile desselben Typs und derselben Größe werden in einem Feature erstellt. Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen. Fügen Sie Strukturbauteile ein. Positionieren Sie die Profilskizze neu. Ändern Sie Eckenbehandlungen.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
JPN
Textur-Maps sind großartige Werkzeuge zum Hinzufügen von zusätzlichem Realismus zu Erscheinungsbildern. In dieser Lektion wird mit dem Mythos „Textur-Maps“ aufgeräumt und erklärt, wie Sie diese genau steuern können, sodass Sie am Ende der Lektion Experte für Texturen sind. Machen Sie sich mit den vier in Visualize verfügbaren Textur-Mappings vertraut: Farbe, Alpha, spiegelnd und uneben. Fügen Sie Textur-Maps hinzu und erfahren Sie, wie Sie sie mit unterschiedlichen Textur-Mapping-Modi manipulieren können. Fügen Sie kostenlose, professionelle und vorstrukturierte Erscheinungsbilder zu Ihrem eigenen Visualize Projekt hinzu, indem Sie sie aus der Visualize-Cloud-Bibliothek, die in die Benutzeroberfläche integriert ist, herunterladen.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
FRA
DEU
JPN
ESP
CSY
ITA
KOR
PLK
PTB
RUS
TRK
CHS
CHT
Werden Sie ein Profi im Umgang mit SOLIDWORKS Visualize, indem Sie die Benutzeroberfläche und häufig verwendete Features beherrschen. Erkunden Sie die vier Hauptbereiche der Benutzeroberfläche und erfahren Sie, wie Sie die Vorteile von Raytracing in Fotoqualität optimal nutzen können. Erkunden Sie die vier Hauptbereiche der Benutzeroberfläche. Lernen Sie die Raytracing-Modi in Visualize kennen. Machen Sie sich mit den Hotkeys zur Kameramanipulation vertraut. Erfahren Sie, wie Sie die integrierte Visualize-Cloud-Bibliothek verwenden.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
FRA
DEU
JPN
ESP
CSY
ITA
KOR
PLK
PTB
RUS
TRK
CHS
CHT
Erfahren Sie, wie Sie eine thermische Analyse unter Berücksichtigung von Strahlung, Wärmeleitung und Konvektion durchführen. Erhalten Sie genaue thermische Analyseergebnisse durch Berücksichtigung der Auswirkungen von Wärmeleitung, Konvektion und Strahlung. Messen Sie die Temperatur und den Wärmefluss.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
Erfahren Sie, wie Sie Lasten mit dem Lastfall-Manager in verschiedenen Konfigurationen kombinieren. Erfahren Sie, welche Auswirkungen die Kombination verschiedener Lastbedingungen auf Ihre Konstruktion hat. Kombinieren Sie Eigenlasten und Nutzlasten in Ihrer Analyse. Verwenden Sie Gleichungen, um Lasten problemlos miteinander zu kombinieren.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
In dieser Reihe erhalten sie Informationen zu Kontakthierarchie, Stiftverbindungsgliedern und Federverbindungsgliedern. Wenden Sie Material auf Stiftverbindungsglieder an, um die Stärke zu analysieren. Erzeugen Sie Federn mit Vorlast, um der Federspannung Rechnung zu tragen. Verwenden Sie die Kontakthierarchie, um Kontakte zu steuern.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
Erfahren Sie, wie Sie Kontakte für die Analyse der natürlichen Schwingung von Baugruppenstrukturen nutzen können. Analysieren Sie natürliche Frequenzformen und -modi von Baugruppenstrukturen. Prüfen Sie verschiedene Kontaktbedingungen für die Analyse der Struktursteifigkeit.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
Erfahren Sie, wie mithilfe von Wandungen dünne Strukturen modelliert werden. Erstellen Sie mit dem Shell-Manager Wandungen auf dünnen Strukturen. Wenden Sie Symmetrieeinspannungen an, um die Rechenlast zu reduzieren.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
Im Rahmen dieser Reihe wird das Konzept von Kontakten sowie von Bolzen und abgesetzten Lasten eingeführt. Analysieren Sie die Kontakte in den Baugruppen. Vereinfachen Sie das Modell durch Beseitigung von Teilen, die mithilfe von Verbindungselementen und abgesetzten Lasten dargestellt werden können.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
Dieses Modul bietet eine Einführung in die Benutzeroberfläche von Simulation und begleitet Sie durch den Prozess der Erstellung eines einfachen Teils. Die Simulation wird dann ausgeführt und die Ergebnisse werden analysiert. Lernen Sie die Benutzeroberfläche von Simulation kennen. Wenden Sie Einspannungen, Materialien und Lasten an. Führen Sie die Simulation aus und analysieren Sie das Modell im Hinblick auf Spannung und Verschiebung.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
Lernen Sie mithilfe dieser Module das SOLIDWORKS Simulation Produktpaket kennen. Analysieren Sie Wärmeübertragung und Flüssigkeitsströmung mit SOLIDWORKS Flow. Verwenden Sie Sustainability, um die Umweltverträglichkeit Ihrer Konstruktionen zu verbessern. Lernen Sie die Spannungs-Dehnungs-Analyse in SOLIDWORKS Simulation kennen. Analysieren Sie die Dynamik starrer Körper mit SOLIDWORKS Motion. Betrachten Sie die Füllmuster von mit Kunststoff eingespritzten Teilen mit SOLIDWORKS Plastics.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
Erstellen Sie automatisch Rohrleitungen zwischen Verbindungen. Sie können zwischen vielen verschiedenen Leitungen wählen. Sie können angeben, ob die Leitung um die Modellgeometrie oder durch die Referenzgeometrie verlaufen soll. Ziehen Sie Flansche und legen Sie sie ab. Erstellen Sie eine neue Rohrleitung. Erstellen Sie eine Leitungsgeometrie mithilfe der automatischen Leitungserstellung. Zeigen Sie verschiedene Leitungslösungen an. Evaluieren Sie Leitungslösungen.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
JPN
Bereiten Sie Teile mithilfe der verschiedenen Gusswerkzeuge wie Skalierung, Trennlinie, Trennoberfläche und Verschlussoberfläche für das Spritzgießen vor. Nach der Vorbereitung des Teils erstellen Sie den Kern und die Kavität. Bestimmen Sie die Trennebene. Erstellen Sie eine Trennoberfläche. Erstellen Sie Verschlussoberflächen. Erstellen Sie Gussformkörper, -kern und -kavität.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
JPN
Lernen Sie verbesserte 3D-PDF-Funktionen kennen, um 3D-Entwurfspläne in nachgeschalteten Produktionsprozessen klar kommunizieren zu können, falls bei diesen SOLIDWORKS möglicherweise nicht installiert ist. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader SOLIDWORKS oder STEP Dateien zu 3D-PDFs hinzu. Fügen Sie mehrere Blätter ein. Fügen Sie mehrere Viewports ein. Fügen Sie mehrere Tabellen ein. Zeigen Sie Modi mit Volumenkonturen und -darstellungen an. Zeigen Sie Notizen und Tabellen flach zum Bildschirm an. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader Dateien zu 3D-PDFs hinzu.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
In diesem Modul wird das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“ erläutert. Definieren Sie prismatische und gedrehte Teile. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um Toleranzen des Typs „Plus und Minus“ anzuwenden. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um geometrische Toleranzen anzuwenden. Weisen Sie PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) neuen Beschriftungsansichten zu.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
In diesem Modul wird das Veröffentlichen und Verbrauchen von 3D-PDF- und eDrawings Dateien erläutert. Fügen Sie benutzerdefinierte Eigenschaften und Textfelder hinzu. Veröffentlichen Sie ein Teil in 3D-PDF. Veröffentlichen Sie eine Baugruppe in 3D-PDF und eDrawings. Ändern Sie die Größe von DimXpert Beschriftungen, bevor Sie sie in 3D-PDF veröffentlichen. Analysieren Sie 3D-PDFs und eDrawings.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
In diesem Modul werden 3D-Ansichten erläutert. Für Teile: Erstellen Sie planare Schnittansichten. Erstellen Sie Bereichsschnittansichten. Für Baugruppen: Erfassen Sie mehrere Anzeigestatus. Erfassen Sie mehrere Konfigurationen.
Lesson
13 Tage Vor
ENG
In diesem Modul werden zusätzliche PMI-Werkzeuge (Product and Manufacturing Information) erläutert, die für die Definition von 3D-Modellen verwendet werden. Wenden Sie Referenzbemaßungen an und verwenden Sie Feature-Bemaßungen erneut. Wenden Sie Bezugsstellen an und passen Sie sie an. Fügen Sie Standardbezugshinweise aus der Konstruktionsbibliothek und 3D-Bezugshinweise hinzu. Erstellen sie einen Toleranzstil und speichern Sie ihn für die Wiederverwendung. Fügen Sie Oberflächenbeschaffenheiten und Schweißkonstruktionssymbole hinzu.
Lesson
13 Tage Vor
ENG