In diesem Modul wird das Konzept der Netzkonvergenz vorgestellt, bei dem untersucht wird, welche Auswirkungen die Größe von Elementen auf Spannungen, Dehnungen und Verschiebungen hat. Erfahren Sie, welche Auswirkungen die Veränderung der globalen Elementgröße auf die Ergebnisse hat. Finden Sie heraus, wie Sie Vernetzungssteuerungen an bestimmten Positionen anwenden. Erleben Sie, wie Spannungskonzentrationen durch scharfe Ecken entstehen können.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Examine the motion of a catapult as it is loaded and throws a projectile. Add solid bodies contact, add a spring and apply friction. Determine torque required to rotate the crank and load the catapult. Determine the displacement of the loading spring. Study the effect of contact friction on the motion of the projectile.
Lesson
5 Monate Vor
ENG
Erstellen Sie verschiedene Arten von abgeleiteten Zeichenansichten und lernen Sie die Eigenschaften der einzelnen Anzeigetypen kennen. Eine abgeleitete Zeichenansicht wird durch die Referenzierung einer vorhandenen Zeichenansichten erstellt. Erstellen Sie eine projizierte Ansicht, indem eine vorhandene Ansicht entfaltet wird. Projizieren Sie eine normal auf einer ausgewählten Kante ausgerichtete Ansicht, um eine Hilfsansicht zu erstellen. Zeigen Sie einen Teil einer Ansicht in Vergrößerung mithilfe der Detailansicht. Erstellen Sie eine Zeichenansicht relativ zu Ebenen oder planaren Flächen im Modell. Richten Sie den Fokus auf einen Teil einer Zeichenansicht, indem Sie die unerwünschten Elemente ausschneiden und ausblenden. Verkürzen Sie eine vorhandene Zeichenansicht mithilfe von Teilansichten.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
JPN
Erstellen Sie Referenzebenen mit beliebiger Ausrichtung mithilfe vorhandener Referenz- und Volumenkörpergeometrie. Sie können Referenzebenen zum Skizzieren oder als Referenz für andere Features verwenden. Erstellen Sie Referenzebenen mit unterschiedlicher Ausrichtung aus verschiedenen Referenzauswahlen. Erstellen Sie Referenzebenen aus einer oder mehreren geometrischen Referenzen.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
JPN
Evaluieren Sie die Größe, das Gewicht und mehr von einem Modell mithilfe der Werkzeuge „Messen“ und „Masseneigenschaften“. Erfahren Sie, welche Auswirkungen das Material und das Koordinatensystem eines Teils auf seine Masseneigenschaften haben. Messen Sie zwischen Punkten und Kreisen, um die Größe eines Teils zu bestimmen.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Erstellen Sie Rechtecke als Elemente in einer Skizze. Lernen Sie die verschiedenen Werkzeuge für die Erstellung von Rechtecken kennen. Erfahren Sie, wann es eventuell notwendig ist, auf Basis der Mitte und der Ecken des Rechtecks verschiedene Rechteckwerkzeuge zu verwenden.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Review the basic functionality of the SOLIDWORKS Nonlinear module. Show activation of SOLIDWORKS Simulation Add-In. Learn three basic nonlinear phenomena in engineering calculations. Review of control methods available in the module. Review of basic material models available in the module.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Höhlen Sie Volumenkörper mit dem Wandungs-Feature aus. Wenden Sie unterschiedliche Wanddicken auf ausgewählte Flächen an. Wählen Sie mehrere Flächen aus, die während der Wandungsoperation entfernt werden sollen. Erfahren Sie, welche Auswirkungen die Wandungsoperation auf verrundete und abgerundete Kanten hat.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Erstellen Sie ein Muster eines oder mehrerer Features oder Körper in eine oder zwei kreisförmige Richtungen. Die kreisförmige Richtung basiert auf einer zylindrischen oder konischen Fläche oder auf einer kreisförmigen oder linearen Kante, Mittellinie oder Achse. Der Abstand referenzierter Kopien lässt sich auf unterschiedliche Weise steuern. Erstellen Sie kreisförmige Muster von vorhandenen Features. Variieren Sie Abstände und Bereiche.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
JPN
Verwenden Sie automatische Skizzenbeziehungen, um die Konstruktionsabsicht zu erfassen, während Sie ein Profil skizzieren. Identifizieren Sie die Symbole, die am Cursor angezeigt werden und automatische Skizzenbeziehungen darstellen. Erstellen Sie ein Profil und fügen Sie automatische Skizzenbeziehungen hinzu, während Sie skizzieren.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Lernen Sie das Formwerkzeug kennen. Greifen Sie auf eine frühe Version eines Teils zu. Greifen Sie auf die neuste Version eines Teils zu.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Lernen Sie das Feature „Gehrung-Lasche“ mit den Optionen für das Skizzieren des Profils, die Kantenauswahl und weiteren relevanten Optionen kennen. Erstellen Sie eine Gehrung-Lasche. Lernen Sie die verschiedenen Optionen für die Gehrung-Lasche kennen.
Lesson
10 Monate Vor
ENG
JPN
Dieses Modul bietet eine Einführung in die Benutzeroberfläche von Simulation und begleitet Sie durch den Prozess der Erstellung eines einfachen Teils. Die Simulation wird dann ausgeführt und die Ergebnisse werden analysiert. Lernen Sie die Benutzeroberfläche von Simulation kennen. Wenden Sie Einspannungen, Materialien und Lasten an. Führen Sie die Simulation aus und analysieren Sie das Modell im Hinblick auf Spannung und Verschiebung.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Learn how to a create SOLIDWORKS PDM Standard vault and setup a local client view. Create and configure a SOLIDWORKS PDM Standard vault. Setup a local client view connection to the newly created vault.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Verwenden Sie Konstruktionstabellen, um schnell eine Vielzahl an Konfigurationen zu erstellen, die die Werte von Bemaßungen und den Unterdrückungsstatus von Features ändern. Richten Sie ein Modell für die effektive Verwendung von Konstruktionstabellen ein. Lernen Sie die Optionen für die Erstellung einer Konstruktionstabellen kennen. Fügen Sie einer Konstruktionstabelle Spalten hinzu, um weitere Bemaßungen und Features zu steuern. Fügen Sie einer Konstruktionstabelle Zeilen hinzu, um weitere Konfigurationen zu erstellen.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
JPN
Find out who DraftSight is for, what it can do to help you and your organization, and which DraftSight product will best meet your requirements. Who DraftSight is for. Why you should choose DraftSight. Which product best suits your needs.
Lesson
2 Monate Vor
ENG
Setup, run and postprocess a harmonic simulation. Understand and practice the frequency domain excitation definition. Practice postprocessing results from the harmonic study. Setup, run and postprocess a harmonic study Use the mass participation factor to select a sufficient number of natural frequencies Optimize the finite element mesh for dynamic simulation Define the harmonic load in the frequency domain Postprocess results from the harmonic study
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Erstellen Sie Linien und Mittellinien als Elemente in einer Skizze. Lernen Sie die Optionen für die Erstellung von Linien in einer Skizze kennen. Zeichnen Sie Linien, die vertikal, horizontal oder in einem bestimmten Winkel verlaufen. Verwenden Sie Mittellinien für Beziehungen und Bemaßungen, um die Erstellung von Modellgeometrie zu erleichtern.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Get familiar with the 3DEXPERIENCE platform environment, objects, objects and project organization for SIMULIAworks projects. Create basic design changes. Use PLM Services Connector to transfer SOLIDWORKS files with multiple assembly configurations to 3DEXPERIENCE platform. Organize 3DEXPERIENCE platform objects in folder-like structure with the help of bookmarks. Transfer design changes made in SOLIDWORKS into SIMULIAworks case studies.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen aus einer Reihe von Layout-Skizzen. Die Schweißkonstruktionsumgebung definiert auf Basis standardmäßiger Schweißkonstruktionsprofile die Art der Strukturbauteile in der Schweißkonstruktion. Bauteile desselben Typs und derselben Größe werden in einem Feature erstellt. Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen. Fügen Sie Strukturbauteile ein. Positionieren Sie die Profilskizze neu. Ändern Sie Eckenbehandlungen.
Lesson
10 Monate Vor
ENG
JPN
Verwenden Sie Oberflächenwerkzeuge, um komplexe Biegungen an Schnittpunkten von Oberflächen zu erzeugen. In diesem Modul werden die Werkzeuge „Oberflächen trimmen“, „Ausgeformte Oberfläche“ und „Füllfläche“ verwendet. Trimmen Sie Oberflächen unter Verwendung einer Skizze als Trimmelement. Erzeugen Sie eine Verschmelzung zwischen Oberflächen mithilfe einer ausgeformten Oberfläche. Füllen Sie einen Bereich, der komplett von Oberflächen begrenzt wird, mithilfe des Werkzeugs „Füllfläche“.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
JPN
Verwenden Sie Skizzenbeziehungen, um eine Skizze vollständig zu definieren und die Konstruktionsabsicht zu erfassen. Erfahren Sie mehr über automatische und manuell hinzugefügte Skizzenbeziehungen. Fügen Sie Beziehungen zwischen zwei Linien hinzu, damit Sie allgemeine Skizzenbeziehungen besser verstehen. Fügen Sie Beziehungen zwischen Kreisen und Bögen hinzu, um zusätzliche Skizzenbeziehungen zu beobachten.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Erfahren Sie, welche Dateien in einem speziellen Ordner enthalten sind und wo sie verwendet werden.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
Erstellen Sie skizzengesteuerte, tabellenbasierte und kurvengesteuerte Muster sowie Füllmuster. Mithilfe dieser Muster können Sie Muster für Features mit nicht-linearer oder nicht-kreisförmiger Richtung erstellen. Verwenden Sie Skizzenpunkte, um ein skizzengesteuertes Muster zu definieren. Geben Sie die Koordinaten für ein tabellenbasiertes Muster an. Wandeln Sie Elemente um, um eine Skizze für ein kurvengesteuertes Muster zu erstellen. Verteilen Sie Features innerhalb einer Begrenzung mithilfe eines Füllmusters.
Lesson
11 Monate Vor
ENG
JPN