In diesem Modul wird das Konzept der Netzkonvergenz vorgestellt, bei dem untersucht wird, welche Auswirkungen die Größe von Elementen auf Spannungen, Dehnungen und Verschiebungen hat. Erfahren Sie, welche Auswirkungen die Veränderung der globalen Elementgröße auf die Ergebnisse hat. Finden Sie heraus, wie Sie Vernetzungssteuerungen an bestimmten Positionen anwenden. Erleben Sie, wie Spannungskonzentrationen durch scharfe Ecken entstehen können.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Werden Sie ein Profi im Umgang mit SOLIDWORKS Visualize, indem Sie die Benutzeroberfläche und häufig verwendete Features beherrschen. Erkunden Sie die vier Hauptbereiche der Benutzeroberfläche und erfahren Sie, wie Sie die Vorteile von Raytracing in Fotoqualität optimal nutzen können. Erkunden Sie die vier Hauptbereiche der Benutzeroberfläche. Lernen Sie die Raytracing-Modi in Visualize kennen. Machen Sie sich mit den Hotkeys zur Kameramanipulation vertraut. Erfahren Sie, wie Sie die integrierte Visualize-Cloud-Bibliothek verwenden.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
FRA
DEU
JPN
ESP
CSY
ITA
KOR
PLK
PTB
RUS
TRK
CHS
CHT
Textur-Maps sind großartige Werkzeuge zum Hinzufügen von zusätzlichem Realismus zu Erscheinungsbildern. In dieser Lektion wird mit dem Mythos „Textur-Maps“ aufgeräumt und erklärt, wie Sie diese genau steuern können, sodass Sie am Ende der Lektion Experte für Texturen sind. Machen Sie sich mit den vier in Visualize verfügbaren Textur-Mappings vertraut: Farbe, Alpha, spiegelnd und uneben. Fügen Sie Textur-Maps hinzu und erfahren Sie, wie Sie sie mit unterschiedlichen Textur-Mapping-Modi manipulieren können. Fügen Sie kostenlose, professionelle und vorstrukturierte Erscheinungsbilder zu Ihrem eigenen Visualize Projekt hinzu, indem Sie sie aus der Visualize-Cloud-Bibliothek, die in die Benutzeroberfläche integriert ist, herunterladen.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
FRA
DEU
JPN
ESP
CSY
ITA
KOR
PLK
PTB
RUS
TRK
CHS
CHT
In diesem Modul wird erläutert, wie Sie mit Beschriftungsansichten PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) organisieren können. Zeigen Sie PMI-Daten mit dem Werkzeug „Dynamische Beschriftungsansichten“ an. Fügen Sie mithilfe der Option „Durch Auswahl“ orthogonale Beschriftungsansichten ein und fügen Sie eine benutzerdefinierte Beschriftungsansicht hinzu. Weisen Sie PMI-Daten verschiedenen Beschriftungsansichten zu, um die Anzeige zu organisieren. Verwenden Sie Viewports, um das Modell gleichzeitig aus verschiedenen Perspektiven darzustellen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erstellen Sie mit professionellen Bild- und Videoausgabeoptionen, die in SOLIDWORKS Visualize verfügbar sind, im Handumdrehen Inhalte in Fotoqualität. Erfahren Sie, wie alle Ausgabeeinstellungen ganz einfach angepasst werden können, um das gewünschte Ergebnis bezüglich der Fotoqualität zu erreichen. Entdecken Sie verschiedene Arten von Ausgabeoptionen, um Inhalte in Fotoqualität zu erstellen. Erfahren Sie, welche Optionen Sie verwenden müssen, um das gewünschte Ergebnis in Fotoqualität zu erreichen. Speichern Sie häufig verwendete Render-Einstellungen als Render-Profile.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
FRA
DEU
JPN
ESP
CSY
ITA
KOR
PLK
PTB
RUS
TRK
CHS
CHT
Erstellen Sie Referenzebenen mit beliebiger Ausrichtung mithilfe vorhandener Referenz- und Volumenkörpergeometrie. Sie können Referenzebenen zum Skizzieren oder als Referenz für andere Features verwenden. Erstellen Sie Referenzebenen mit unterschiedlicher Ausrichtung aus verschiedenen Referenzauswahlen. Erstellen Sie Referenzebenen aus einer oder mehreren geometrischen Referenzen.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
JPN
Passen Sie die Netzdichte an, um die Genauigkeit einer Simulation einzustellen. Starten Sie die Simulation. Verwenden Sie den SimulationXpress Assistenten zur Anzeige von Ergebnissen wie z. B. Spannung, Verschiebung, Verformung und Sicherheitsfaktor der Simulation. Erstellen und speichern Sie eine eDrawings Datei oder ein Word-Dokument mit den Ergebnissen der Simulation. Passen Sie das Netz in einer Simulation an. Starten Sie die Simulation. Interpretieren Sie die Simulationsergebnisse. Erstellen Sie eine eDrawing Datei oder ein Microsoft Word Dokument mit den Ergebnissen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Dieses Modul bietet eine Einführung in die Benutzeroberfläche von Simulation und begleitet Sie durch den Prozess der Erstellung eines einfachen Teils. Die Simulation wird dann ausgeführt und die Ergebnisse werden analysiert. Lernen Sie die Benutzeroberfläche von Simulation kennen. Wenden Sie Einspannungen, Materialien und Lasten an. Führen Sie die Simulation aus und analysieren Sie das Modell im Hinblick auf Spannung und Verschiebung.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
In diesem Modul wird das Veröffentlichen und Verbrauchen von 3D-PDF- und eDrawings Dateien erläutert. Fügen Sie benutzerdefinierte Eigenschaften und Textfelder hinzu. Veröffentlichen Sie ein Teil in 3D-PDF. Veröffentlichen Sie eine Baugruppe in 3D-PDF und eDrawings. Ändern Sie die Größe von DimXpert Beschriftungen, bevor Sie sie in 3D-PDF veröffentlichen. Analysieren Sie 3D-PDFs und eDrawings.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
Lernen Sie die Funktion von DimXpert in Baugruppen kennen, um Bemaßungen und Toleranzen für Gesamtgrößen und Installationsoberflächen in Baugruppenumgebungen zu definieren. Alle vorhandenen DimXpert Funktionen für Teile werden in Baugruppen unterstützt. Verwenden Sie „Schema automatisch bemaßen“, um die Bohrungsabstände der Installation zu definieren. Verwenden Sie Werkzeuge zur Positions- und Größenbemaßung, um Bohrungsgrößen und Baugruppen-Feature-Bemaßungen sowie -Toleranzen zu definieren. Wenden Sie manuelle Basisbemaßungen an. Wählen Sie Kanten anstatt Flächen für einfachere Definitionen aus. Platzieren Sie Bemaßungen genau wie in 2D-Zeichnungen oder -Skizzen per Mausbewegung. Aktualisieren Sie Flaggenanmerkungen automatisch. Zeigen Sie Koordinatensysteme über Feature-Kontrollrahmen an.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Erfahren Sie, wie Sie Kontakte für die Analyse der natürlichen Schwingung von Baugruppenstrukturen nutzen können. Analysieren Sie natürliche Frequenzformen und -modi von Baugruppenstrukturen. Prüfen Sie verschiedene Kontaktbedingungen für die Analyse der Struktursteifigkeit.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
In diesem Modul werden die DimXpert Werkzeuge vorgestellt, mit denen ein Modell in 3D definiert wird. Es wird die Organisation von Beschriftungen in DimXpertManager behandelt. Zudem erfahren Sie, wie Sie ein Modell schnell mit dem Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“ beschriften können. Der DimXpertManager wird erläutert. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“. Erfahren Sie, wie Sie die verschiedenen Beschriftungstypen verwenden (Datumsangaben, Lagetoleranzen, Größenbemaßungen, Positionsbemaßungen und Muster-Feature). Erstellen Sie ein Sammlungsmuster mithilfe des Werkzeugs „Muster-Feature“.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen aus einer Reihe von Layout-Skizzen. Die Schweißkonstruktionsumgebung definiert auf Basis standardmäßiger Schweißkonstruktionsprofile die Art der Strukturbauteile in der Schweißkonstruktion. Bauteile desselben Typs und derselben Größe werden in einem Feature erstellt. Erstellen Sie einen Schweißkonstruktionsrahmen. Fügen Sie Strukturbauteile ein. Positionieren Sie die Profilskizze neu. Ändern Sie Eckenbehandlungen.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
JPN
In diesem Modul werden fortschrittliche Methoden von DimXpert behandelt. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe mehrerer Konfigurationen PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) organisieren können. Erhalten Sie ein besseres Verständnis für die Schnittgeometrie. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um polare Bemaßungen zu erstellen. Erstellen Sie mehrere Konfigurationen für organisierte PMI. Übertragen Sie PMI von einer Konfiguration zu einer anderen mithilfe des Werkzeugs „Schema kopieren“. Importieren Sie DimXpert Beschriftungen in eine 2D-Zeichnung.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
Das Digger Tool ist eine patentierte Technologie in SOLIDWORKS Composer, mit der Sie die Ansicht eines Teils vergrößern, Detailansichten erstellen und Akteure ausblenden können, um interne Komponenten oder Mechanismen anzuzeigen. Mit dem Digger Tool können Benutzer auf einfache Weise detaillierte Ansichten der inneren Komponenten einer Baugruppe erstellen, ohne die Akteure in der Baugruppe manuell ausblenden zu müssen. Darüber hinaus vermittelt dieses Tool ein besseres Verständnis von Akteuren und Baugruppen, da die Ansicht für einen beliebigen Bereich eines Teils oder einer Baugruppe vergrößert werden kann. In dieser Lektion erfahren Sie, wie Sie mit dem Digger Tool mehrere Detailansichten der Außen- und Innenbereiche einer Baugruppe erstellen können.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
FRA
DEU
JPN
ESP
ITA
CHS
Lernen Sie verbesserte 3D-PDF-Funktionen kennen, um 3D-Entwurfspläne in nachgeschalteten Produktionsprozessen klar kommunizieren zu können, falls bei diesen SOLIDWORKS möglicherweise nicht installiert ist. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader SOLIDWORKS oder STEP Dateien zu 3D-PDFs hinzu. Fügen Sie mehrere Blätter ein. Fügen Sie mehrere Viewports ein. Fügen Sie mehrere Tabellen ein. Zeigen Sie Modi mit Volumenkonturen und -darstellungen an. Zeigen Sie Notizen und Tabellen flach zum Bildschirm an. Fügen Sie mit dem kostenlosen Adobe Reader Dateien zu 3D-PDFs hinzu.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
Animationen bieten eine zusätzliche visuelle Darstellung der Montage- bzw. Demontageschritte für eine Baugruppe und zeigen auf, in welcher Reihenfolge die Teile hinzugefügt werden. Animationen sind eine hervorragende Ergänzung zu Explosionsansichten und helfen Herstellern und Monteuren, genau zu verstehen, wie sich die Komponenten zusammenfügen. Animationen dienen auch als nützliches Marketingtool, da die Komplexität der Konstruktion und die Raffinesse des Endprodukts gut präsentiert werden können. In dieser Lektion wird eine Animation in SOLIDWORKS Composer erstellt, indem zusätzliche Komponenten in dieser Baugruppe als Explosionsansicht dargestellt werden.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
FRA
DEU
JPN
ESP
ITA
CHS
Bereiten Sie Teile mithilfe der verschiedenen Gusswerkzeuge wie Skalierung, Trennlinie, Trennoberfläche und Verschlussoberfläche für das Spritzgießen vor. Nach der Vorbereitung des Teils erstellen Sie den Kern und die Kavität. Bestimmen Sie die Trennebene. Erstellen Sie eine Trennoberfläche. Erstellen Sie Verschlussoberflächen. Erstellen Sie Gussformkörper, -kern und -kavität.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
JPN
In diesem Modul wird das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“ erläutert. Definieren Sie prismatische und gedrehte Teile. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um Toleranzen des Typs „Plus und Minus“ anzuwenden. Verwenden Sie das Werkzeug „Schema automatisch bemaßen“, um geometrische Toleranzen anzuwenden. Weisen Sie PMI-Daten (Product and Manufacturing Information) neuen Beschriftungsansichten zu.
Lesson
16 Tage Vor
ENG
Verwenden Sie Zeichenansichtsbefehle, die speziell für die Arbeit mit Baugruppenmodellen bestimmt sind, wie z. B. Ausbrüche, Alternativpositions-Ansichten und Explosionsansichten. Verwenden Sie Zeichenansichtseigenschaften zur Darstellung von Baugruppenkonfigurationen. Erstellen Sie einen Ausbruch zur Anzeige von internen Komponenten einer Baugruppe. Erstellen Sie eine Alternativpositions-Ansicht unter Verwendung einer vorhandenen oder neuen Konfiguration. Erstellen Sie Explosionsansichten von Baugruppenzeichnungen.
Lesson
15 Tage Vor
ENG
JPN
Erfassen Sie die Bemaßungen, Features, benutzerdefinierten Eigenschaften und Konfigurationen für die Steuerung des angepassten Ausgabemodells. Modifizieren Sie Parameter eines Modells bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Konstruktionsabsicht. Wählen Sie Komponenten mit Parametern aus, die Sie erfassen möchten.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Generieren und Interpretieren der Ergebnisse der Strömungsmechanikanalyse mithilfe von FloXpress Verwenden Sie dieselbe Einrichtung für verschiedene Konfigurationen eines Modells. Interpretieren Sie Fließwege, die das Fluidverhalten innerhalb des umschlossenen Volumens eines Modells zeigen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
Verwenden Sie SimulationXpress für die Analyse der Verformung von Teilen durch die Anwendung von Einspannungen und Lasten und für die Definition von Materialien. Variieren Sie die Lasten und/oder den Druck und passen Sie Materialien an. Erfahren Sie, wie Sie SimulationXpress starten und ausführen, um ein Einzelkörper-Teil zu analysieren. Machen Sie sich mit den Elementen in der Baumstruktur vertraut. Erfahren Sie, warum Druck und/oder Lasten nur gleichmäßig und konstant auf Flächen angewendet werden können. Erfahren Sie, warum die Eigenschaften angepasster Materialien genau das Teilmaterial wiedergeben müssen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erfahren Sie, wie mithilfe von Wandungen dünne Strukturen modelliert werden. Erstellen Sie mit dem Shell-Manager Wandungen auf dünnen Strukturen. Wenden Sie Symmetrieeinspannungen an, um die Rechenlast zu reduzieren.
Lesson
16 Tage Vor
ENG