Lernen Sie die einzigartigen Funktionen und Fähigkeiten von SOLIDWORKS Mechanical Conceptual (SWMC) kennen, wie z. B. die einheitliche Modellierungsumgebung, Baugruppen-Workflows, Bearbeitungsfunktionen und integrierte Tools für die Kommunikation und Zusammenarbeit. Lernen Sie die Vorteile von SOLIDWORKS Mechanical Conceptual für die Konzeptentwicklung kennen. Verwenden Sie die Funktionen der einheitlichen Modellierungsumgebung sowie die Bearbeitungsfunktionen, um die Beschränkungen der vorzeitigen Strategieentwicklung für Modelle zu beseitigen. Beziehen Sie mithilfe der Tools zur Zusammenarbeit und der Anwenderkreise alle Projektbeteiligten in die Konzeption und Entwicklung einer Konstruktion ein.
Lesson
3 Jahre Vor
ENG
Einige Elemente der SOLIDWORKS Mechanical Conceptual (SWMC) Benutzeroberfläche sind mit denen von anderen Anwendungen der 3DExperience Platform identisch. Dazu gehören die Schaltfläche für Kompass, Suchfeld und Dienste auf der obersten Leiste. Andere Elemente kommen nur in SWMC vor, wie z. B. die Aktionsleiste, die Baumstruktur, Registerkarten, Breadcrumbs, Dialogfenster und der Taskfensterbreich. Lernen Sie die Vorteile von SOLIDWORKS Mechanical Conceptual für die Konzeptentwicklung kennen. Verwenden Sie die Funktionen der einheitlichen Modellierungsumgebung sowie die Bearbeitungsfunktionen, um die Beschränkungen der vorzeitigen Strategieentwicklung für Modelle zu beseitigen. Beziehen Sie mithilfe der Tools zur Zusammenarbeit und der Anwenderkreise alle Projektbeteiligten in die Konzeption und Entwicklung einer Konstruktion ein.
Lesson
3 Jahre Vor
ENG
Lernen Sie die Konzepte der Arbeit mit der einheitlichen Modellierungsumgebung und der Baumstruktur kennen. Erfahren Sie, wie Sie schnelle Übergänge zwischen Features und Baugruppenkomponenten erstellen können, um die Konzeptentwicklung neu zu strukturieren. Lernen Sie die Konzepte der einheitlichen Modellierungsumgebung kennen. Lernen Sie den Aufbau der Baumstruktur kennen, wenn ein Produkt eine Kombination aus Features, Körpern und Komponenten umfasst. Erfahren Sie, wie Sie Features zu Baugruppenkomponenten umwandeln.
Lesson
3 Jahre Vor
ENG
SOLIDWORKS Mechanical Conceptual (SWMC) kann zur Entwicklung von Konzepten mithilfe verschiedener Details verwendet werden. Es können verschiedene Konzepterstellungsmethoden verwendet werden, z. B. einfache 2D-Skizzen, 3D-Grundformen, vollständige parametrische 3D-Entwürfe oder eine Kombination dieser Methoden. Verwenden Sie Skizzenobjekte, um Konzepte in 2D zu testen. Verwenden Sie Grundformen, um schnell Komponenten zu entwickeln, wenn eine einfache 3D-Darstellung erforderlich ist. Verwenden Sie parametrische Modelle, um detaillierte Modelle für eine Konstruktionsentwicklung zu erstellen. Lernen Sie die Vorteile der Kombination von parametrischen Features und Methoden zur Direktbearbeitung kennen und profitieren Sie von den flexiblen Optionen für Konstruktionsänderungen.
Lesson
3 Jahre Vor
ENG
Boolesche Skizzen können durch Addition, Subtraktion oder Überschneidung von sich überlappenden Skizzenobjekten erzeugt werden. Die ursprüngliche Geometrie, die zur Erstellung der Booleschen Skizze erstellt wird, wird in der Baumstruktur aufbewahrt und kann im Arbeitsbereich angezeigt werden. Boolesche Skizzen können auch entfernt werden, wenn die ursprüngliche Geometrie wieder hergestellt werden soll. Erstellen Sie Boolesche Skizzen durch Hinzufügen, Entfernen und Verwenden der Überschneidung von vorhandenen Skizzenobjekten. Zeigen Sie die zugrunde liegenden Skizzenobjekte mit dem Befehl „Ausgeblendete Geometrie anzeigen“ an. Verwenden Sie „Boolesche Skizze entfernen“, um die ursprüngliche Skizzengeometrie wiederherzustellen.
Lesson
4 Jahre Vor
ENG