Fügen Sie mit dem ConfigurationManager einer Baugruppe Konfigurationen hinzu und zeigen Sie zwei Versionen ihrer Komponenten an. Lernen Sie außerdem die erweiterten Optionen der Konfigurationseigenschaften kennen. Fügen Sie mit dem ConfigurationManager einer Baugruppe Konfigurationen hinzu. Steuern Sie neue Komponenten und Verknüpfungen mithilfe der erweiterten Optionen der Konfigurationseigenschaften. Erstellen Sie zwei Versionen der Baugruppe, um verschiedene verfügbare Komponenten darzustellen.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
JPN
Fügen Sie mit dem ConfigurationManager Konfigurationen hinzu und modifizieren Sie das Teil durch Steuerung des Unterdrückungsstatus von Features und durch Konfigurierung von Bemaßungen. Fügen Sie mit dem ConfigurationManager Teilen Konfigurationen zu. Unterdrücken Sie Features zur Darstellung einer anderen Version des Modells. Konfigurieren Sie Bemaßungen, um verschiedene Größenversionen des Teils zu erstellen.
Lesson
9 Monate Vor
ENG
JPN
Verwenden Sie Zeichenansichtsbefehle, die speziell für die Arbeit mit Baugruppenmodellen bestimmt sind, wie z. B. Ausbrüche, Alternativpositions-Ansichten und Explosionsansichten. Verwenden Sie Zeichenansichtseigenschaften zur Darstellung von Baugruppenkonfigurationen. Erstellen Sie einen Ausbruch zur Anzeige von internen Komponenten einer Baugruppe. Erstellen Sie eine Alternativpositions-Ansicht unter Verwendung einer vorhandenen oder neuen Konfiguration. Erstellen Sie Explosionsansichten von Baugruppenzeichnungen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erstellen Sie Anzeigestatus zur Steuerung der Sichtbarkeit und des Anzeigestils von Komponenten. Anzeigestatus können mit Konfigurationen einer Baugruppe verknüpft werden. Mit Anzeigestatus steuern Sie den Ausblenden-/Einblenden-Status, den Anzeigemodus, das Erscheinungsbild und die Transparenz von Komponenten. Fügen Sie einer Baugruppe Anzeigestatus hinzu. Modifizieren Sie die visuellen Eigenschaften einer Komponente mithilfe von Anzeigestatus. Lernen Sie Methoden zur Auswahl von Komponenten kennen. Verwenden Sie den Anzeige-Fensterbereich. Öffnen Sie eine Baugruppe mit einer bestimmten Konfiguration und einem bestimmten Anzeigestatus. Verknüpfen Sie Anzeigestatus mit Konfigurationen.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN
Erstellen Sie ein Überschneidungs-Feature zur Darstellung des Fluids in einer Flasche. Bestimmen Sie dann mit dem Werkzeug „Masseneigenschaften“ das Volumen des erstellten Features. Erstellen Sie eine Konfiguration zur Darstellung der Flüssigkeit in der Flasche. Erstellen Sie eine Referenzebene zur Darstellung des Füllstands der Flasche. Modellieren Sie die Flüssigkeit in einer Flasche mit einem Überschneidungs-Feature. Bestimmen Sie dann mit dem Werkzeug „Masseneigenschaften“ das Volumen eines Volumenkörpers.
Lesson
1 Jahr Vor
ENG
JPN